Bücher: Jochen Rindt: Der erste Popstar der Formel 1
 

Das vorliegende Werk ist ein typisches Bilderbuch mit Text. Kein Wunder auch, wenn Ferdi Kräling hinter dem Sucher der Kamera werkte und Herbert Völker seine Aphorismen dazusetzte.

Kapitel wie etwa Lebenstil oder Fahrkunst finden sich ebenso wie jene über Chapman oder Ecclestone; und dann jene über die Rennen, die mit Le Mans und Monza 1970 auch heute noch in den Bann ziehen bzw. erschüttern.

Scheinbar ein leichtes Darüberstreichen über den Mythos Rindt, kommt der Tiefgang erst beim langsamen Durchblättern des Buches. Dann nämlich, wenn man sich den komprimierten Schilderungen hingibt und in die teils körnigen schwarz-weiß Aufnahmen emotional eindringt; eben ein Bilderbuch mit Text.

Alfred Domes / Agentur Autosport.at


Titel:      Jochen Rindt: Der erste Popstar der Formel 1
Kategorien:      Motorsport
Autor:      Ferdi Kräling, Herbert Völker
ISBN-10(13):      3768826503
Verlag:      Delius Klasing
Publikationsdatum:      21-10-2009
Edition:      2
Seitenanzahl:      152
Sprache:      Deutsch
Preis:      EUR 150.00

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang