Motorrad: DKW - Motorradsport 1920 bis 1939
 

Steffen Ottinger setzt mit diesem Werk der Marke DKW ein Denkmal und man bedauert, dass die recherchierte Geschichte  mit dem Ausbruch des zweiten Weltkriegs endet. Zwei Jahrzehnte umfasst der Siegeszug der M

aschinen aus Zschopau die Renngeschichte und jedes Jahr ist als eigenes Kapitel erfasst. Bekannte Namen wie Ewald Kluge, Arthur Geiss oder Toni Bauhofer  tauchen genauso auf wie weniger geläufige oder entfallene und geben ein faszinierendes Bild vergangener Tage als – zumindest aus der Entfernung gesehen  - offenbar der Sport die Hautrolle spielte.

Der Autor zählt nicht nur die DKW Erfolge auf, sondern lässt auch das Umfeld der anderen Marken und Fahrer als Rahmen gelten. Fotos aus jener Zeit als es noch keine Digitalkameras gab, sind klarerweise nur beschränkt vorhanden. Dennoch ist die Zusammenstellung informativ, wenngleich  nur kleinformatig, was wahrscheinlich aus der Qualität des Materials erklärlich ist.

Wenn für dieses Buch der Vorhang im Jahr 1939 fällt, ist es verständlich, dass nicht mehr viele Akteure unter den Lebenden weilen. Und so ist das abschließende Kapitel „In Memoriam“ ein Streifzug durch das Leben der damaligen DKW Rennfahrer und lässt die schillernde Welt der Motorsportszene in der Zwischenkriegszeit aufleben.


Titel:      DKW - Motorradsport 1920 bis 1939
Kategorien:      Motorrad
Autor:      Steffen Ottinger
ISBN-10(13):      300028611X
Verlag:      HB-Werbung u. Verlag
Publikationsdatum:      01-11-2009
Edition:      1
Seitenanzahl:      136
Sprache:      Deutsch
Preis:      EUR 19.00

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang