FacebookShare on Google+

Werbung...

Massa am ersten Tag überraschend vorne
Überraschend erzielte Sauber-Pilot Felipe Massa im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Malaysia in Sepang in 1:35,608 Minuten die schnellste Zeit. Zweiter wurde Juan Pablo Montoya im McLaren-Mercedes, gefolgt von Toyota-Testfahrer Ricardo Zonta.
Bei sonnigen und wie gewohnt heißen und feuchten Wetterbedingungen hatten sich aufgrund der neuen Motorenregeln die Formel-1-Piloten, abgesehen von den Testfahrern, im ersten Training rundenmäßig noch zurückgehalten. Im zweiten Durchgang galt es aufgrund dessen, Arbeit nachzuholen.

Kimi Räikkönen flog im "Silberpfeil" zu Beginn des zweiten Trainings von der Strecke und musste vorzeitig aussteigen. Nachdem man das Auto des Finnen noch pünktlich zur Box zurückbringen und wieder fahrtüchtig machen konnte, ging Räikkönen kurz vor Schluss noch einmal auf die Strecke und schob sich mit nur sechs absolvierten Umläufen mit einer Zehntelsekunde Rückstand noch auf Platz vier.

Ralf Schumacher kam im Toyota TF105 auf einen guten fünften Platz und lag damit knapp vor Melbourne-Sieger Giancarlo Fisichella, der im ersten Training, genau wie Jarno Trulli (Toyota), mit seinem Renault keine gezeitete Runde absolviert hatte. Sein Teamkollege Fernando Alonso ging erst zur Hälfte des Trainings auf die Strecke und wurde letztendlich Neunter.

Testpilot Vitantonio Liuzzi drehte sich derweil im Red Bull von der Strecke und blieb im Kiesbett stecken, sodass der Italiener seinen Arbeitstag frühzeitig beenden musste. Ebenfalls neben der Strecke war mit hoher Geschwindigkeit Takuma Sato im BAR-Honda, der seine Fahrt jedoch weitersetzen konnte.

Auf der Suche nach dem Limit war übrigens auch Weltmeister Michael Schumacher: Er rutschte einmal neben die Strecke und wurde trotz fleißigen 22 Umläufen nur Sechzehnter. Teamgefährte Rubens Barrichello belegte zum Vergleich Position sieben. Nick Heidfeld war im BMW-Williams an fünfzehnter Stelle zu finden, Teamkollege Mark Webber war mit nur zwei Runden auf seinem Konto Letzter.

Quelle: F1Racing.nl



F1 GP Malaysia 2005 - Ergebnisse - Meldungsübersicht - Strecke


Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang