Als Einzelstück wurde er 1953 in Handarbeit gefertigt, und 2008 kam der letzte Horch, der je gebaut wurde, aus Texas nach Ingolstadt zurück.

Als Einzelstück wurde er 1953 in Handarbeit gefertigt, und 2008 kam der letzte Horch, der je gebaut wurde, aus Texas nach Ingolstadt zurück. Für Modellsammler hat Audi nun ein auf 1000 Exemplare limitiertes Modell im Maßstab 1:43 aufgelegt. Es zeigt den Wagen in unrestauriertem Zustand. Über 40 Jahre stand der letzte Horch auf einem Autofriedhof in Texas.


Der letzte Horch in unrestauriertem Zustand als Modellauto
Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Die Geschichte des letzten Horchs begann 1953, als der Auto Union-Geschäftsführer ein repräsentatives Fahrzeug brauchte. So entwickelte die DKW Versuchsabteilung auf Basis eines Horch 830 BL von 1938 die Chauffeurslimousine. Im Juni 1953 wurde das Fahrzeug Dr. Richard Bruhn überreicht.

Später kaufte ein in Deutschland stationierter US-Soldat das Unikat und nahm es mit in seine Heimat. Irgendwann streikte das Getriebe und er gab den Wagen auf. Al Wilson, ein Autoliebhaber aus San Angelo, Texas, rettete den Horch schließlich vor der Schrottpresse. Er wusste mit der Marke Horch nichts anzufangen und seine Recherche verlief zunächst im Sand. Selbst in Ingolstadt wusste niemand etwas mit dem Fundstück anzufangen. So blieb der verwaiste Wagen 40 Jahre lang einfach stehen.


Al Wilson und der letzte Horch
Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Die Söhne von Al Wilson nahmen eines Tages die Nachforschungen wieder auf. Schließlich erkannte Ralf Hornung, der bei Audi Tradition für den Ankauf und die Restaurierung von Fahrzeugen zuständig ist, das Auto anhand von Fotos. Er flog unverzüglich nach Texas und kaufte das Einzelstück zurück.

Das 1:43-Modell wurde von der Firma Provence Moulage aus hochwertigem Resine gefertigt und kostet 49 Euro. Es ist im Museumsladen des Museum im Audi-Forum Ingolstadt (www.audi.de/museumsshop) erhältlich.

Wer sehen will, wie das Original aufgefunden wurde, kann dies im Audi-TV unter http://tv.audi.de und dem Suchbegriff „Der letzte Horch“. (ampnet/jri)

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang