Auf der Vienna Autoshow 2014 präsentiert sich Mazda komplett im Kodo-Design und mit Skyactiv-Technik. Im Fokus der Neuheiten liegen Mazda CX-5, Mazda6 und der Mazda3 - erstmals auch als Limousine.

Für Wien macht sich Mazda besonders schick. Der Auftritt auf der Vienna Autoshow steht ganz im Zeichen der neuen Kodo-Formensprache, repräsentiert durch die Modelle der jüngsten Generation. Mit Mazda6 und CX-5 präsentieren sich am Mazda-Stand außerdem gleich zwei Autos, die mit dem Großen Österreichischen Automobilpreis ausgezeichnet sind.

Mazda3 Limousine
Nach dem fünftürigen Hatchback, der in Österreich seit Kurzem im Handel steht, stellt Mazda in Wien jetzt auch den Viertürer vor. Die Limousine ist mit knapp 4,6 Metern um zwölf Zentimeter länger als der Fünftürer und bietet den größeren Kofferraum. Das Interieur punktet mit einer Vielzahl an neuen Features. Im Mazda3 ermöglichen der 7"-Touchscreen-Monitor, das Head-up-Display hinterm Lenkrad und der Dreh-Drück-Regler in der Mittelkonsole die intuitive Kontrolle aller Funktionen. Auch die Mazda-Technik kann sich sehen lassen. Die Skyactiv-Motoren fahren sich sportlich, brauchen dabei aber wenig Sprit. Neben den drei Benzinvarianten (100, 120, 165 PS) gibt es auch einen Diesel mit 150 PS. Die Vienna Autoshow findet in der Messe Wien vom 16. bis 19. Jänner 2014 statt. Medien- und Branchentag ist bereits am 15. Jänner.


Zu den Fotos der Vienna Autoshow: 2014 / 2013 /2012 / 2010 / 2008 / 2006 / 2005 / 2004

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang