Brabus Mercedes C 63S: 600 Pferdestärken, 800 Nm und 300 km/h - Foto: Brabus

441 kW / 600 PS Spitzenleistung, 800 Nm maximales Drehmoment, 3,8 Sekunden von 0 – 100 km/h, eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h und exklusive sportliche Optionen von der Aerodynamik über Räder und Fahrwerk bis zum Interieur: BRABUS präsentiert als Weltpremiere auf der IAA 2015 ein weit gefächertes Tuningprogramm für den neuen Mercedes C 63.

Verkauf von Tuningfahrzeugen - Wir zeigen wie es geht - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

  • Lohnt sich Autotuning für den Weiterverkauf?

Tuningfahrzeuge sind auf dem österreichischen Gebrauchtwagenmarkt nicht besonders beliebt. Denn die oft kostenspieligen Veränderungen an den Automobilen treffen nur selten den Massengeschmack. Wir haben einige Tipps, wie sich auch ein getuntes Auto noch weiterverkaufen lässt.

DER M2-„VORLÄUFER“ MIT SCHWEIZER POWER-PLUS dank DÄHLER - Foto: Jordi Miranda

Die schweizerische Firma DÄHLER (Eigenschreibweise dÄHLer) Design & Technik GmbH im Bern-nahen Belp zeichnet unter der Federführung von Christoph DÄHLER seit 1996 für optimierte, veredelte BMW und Wiesmann Fahrzeuge verantwortlich.

SPOFEC Black One

  • SPOFEC Black One
  • Schwarzer Designeranzug, mattgoldfarbene 22 Zoll Räder und 709 Pferdestärken für den Rolls-Royce Ghost Series II

Den Namen AHG-Sports, 2009 als Tuning-Marke des Autohauses Günther in Hamburg gegründet, wird man sich merken müssen. Seit 1977 ist das hanseatische Autohaus DER Experte für Neu- und Gebrauchtwagen der Marke Nissan an mittlerweile vier Standorten an der Elbe aktiv. Die Premiummarke Infiniti ist seit 2009 in Hamburg und seit 2010 auch in Berlin und Frankfurt erfolgreich vertreten. Dabei orientiert sich der „Tuning-Ableger“ unter der Federführung von Michael PENNING verständlicherweise mehr in Richtung Infiniti, der Nissan-Edelmarke. Hier werden hochwertiges Tuning und exklusive Dienstleistungen perfekt miteinander kombiniert.

Mit maximalen Abschlaggeschwindigkeiten von weit über 300 km/h ist Golf eine der schnellsten Ballsportarten der Welt. Geht es darum, ein ähnlich schnelles „Golf-Car“ zu liefern, ist ABT Sportsline die beste Adresse. Der bereits von Haus aus mit einem respektablen „Handicap“ versehene Golf VII R hat nach dem Eingriff der „Allgäuer Driving Range“ nun 400 PS / 294 kW auf der Score-Card stehen. Damit wird die Serienpower – 300 PS / 221 kW – um ein stolzes Drittel erhöht.

Das 4.Treffen des VW&AUDI Club Bad&Mad findet dieses Jahr am 05.07.2014 wieder in Schwarzau statt

  • JMS Vetriebspartner der Firma Piecha stellt neue Komponenten für den aktuellen SL R231 vor.

Marcus Piecha, Inhaber und Designer der etablierten Rottweiler Mercedes-Tuningschmiede PIECHA Design, hat sich sehr intensiv und lange mit dem aktuellen SL R231 befasst. Monatelang wurde an dem Design entworfen, optimiert – neue Ideen entwickelt und eingebracht und schließlich das Ur-Modell und die aufwändigen Formen für ein sportliches Meisterwerk hergestellt.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang