FacebookShare on Google+

Werbung...

Am 15.-17-09.2005 findet sie wieder statt, die schon legendäre "Alpenfahrt". Wir beleuchten einmal den Mythos dieser Veranstaltung und berichten über das diesjährige Programm.
Der Mythos lebt:
Join the Legend - since 1910
1973 beendete die "Internationale Österreichische Alpenfahrt" als Rallye-Weltmeisterschaftslauf ihre seit 1910 dauernde Tradition - auslösendes Moment war die Ölkrise. Ein Jahr nach der fulminanten Wiederaufnahme dieser ältesten Rallye der Welt als "Classic Rallye" feierte die Alpenfahrt 2003 ihr 30-Jahre-danach-Jubiläum.

Im Zuge des Alpenfahrt-Revivals werden laufend neue, historisch bedeutende Fakten bekannt. So hat der Wiener Dr. Alfred Prokesch, ein Doyen des Motorjournalismus, folgendes gefördert, dass sich im Jahr 1912 gar Erzherzog Karl - der dann als Karl I., letzter Kaiser von Österreich-Ungarn, in die Geschichtsbücher einging - die Ehre als Alpenfahrer gab. Zusammen mit seinem Fahrer-Mechaniker Gregoric stieg der motorsportbegeisterte Habsburger in den Alpenwagen der Firma Austro-Daimler. Firmenchef war damals kein geringerer als Ferdinand Porsche.

Noch ein weiterer legendärer Automobilkonstrukteur profilierte sich über die Alpenfahrt: August Horch (1868-1951). Der geniale Deutsche, Gründer der Firma Audi, ging 1911 in seinem ersten Modell persönlich an den Start - und gleich als Sieger der Alpenfahrt hervor. Seine Autos dominierten die Veranstaltung auch in den drei Folgejahren.

30 Jahre nach dem "Aus" für die Alpenfahrt blieb die älteste Rallye der Welt auch im zweiten Jahr ihrer Wiederaufnahme als Classic Rallye ihrem Ruf als schwerste Bergprüfung treu: Eine Herausforderung für Mensch und Maschine über 1000 Kilometer.



Programm der Alpenfahrt

Mittwoch, 14.09.05
14:00 - 17:00 Uhr

Administrative Abnahme im Fahrtleitungsbüro (Kaiserburgbahn Talstation)
Technische Abnahme am Parkplatz der Kaiserburgbahn
Besichtigung der Rallyefahrzeuge für alle Besucher möglich!

19:00 Uhr
Gemeinsame Auffahrt mit der Kaiserburgbahn
Begrüßungsabend im Bergrestaurant Kaiserburg in 2.000 m Seehöhe
(Akkreditierung erforderlich!)

--------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 15.09.05

08:00 - 12:00 Uhr
Administrative Abnahme im Fahrtleitungsbüro (Kaiserburgbahn Talstation)
Technische Abnahme am Parkplatz der Kaiserburgbahn
Besichtigung der Rallyefahrzeuge für alle Besucher möglich!

12:45 - 13:30 Uhr
Fahrerschulung und Auffrischung der Regelkunde
im Kultursaal Bad Kleinkirchheim (oberhalb des Gemeindeamtes)

13:30 - 14:00 Uhr
Fahrerbesprechung im Kultursaal Bad Kleinkirchheim (oberhalb des Gemeindeamtes) (Teilnahmepflicht)

ab 14:00 Uhr
Live-Musik

15:01 Uhr
Start zum Prolog (ca. 180 km)

ab 18:00 Uhr
Boxenstop für alle Teilnehmer in der Almstube Sagmeister (Nahe Start/Ziel)

--------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 16.09.05

08:01 Uhr
Start zur Alpenrunde (ca. 500 km) über Kärnten nach Slowenien und Italien

ab 17:00 Uhr
Boxenstop für alle Teilnehmer in der Almstube Sagmeister (Nahe Start/Ziel)

--------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 17.09.05

07:01 Uhr
Start zur Kärntner Seenrunde (ca. 350 km)

ab ca. 16:00 Uhr
Zielankunft in Bad Kleinkirchheim - Live-Musik

ab 19:45 Uhr
Swarco-Galaabend mit Live-Musik in der Tennishalle Bad Kleinkirchheim (Nahe Hotel Die Post) mit Siegerehrung
(Teilnehmer, Sponsoren und Gäste) Bekleidung: elegant, sportlich, Tracht

--------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 18.09.05
Alpenfahrt Golfturnier (offenes Turnier)
bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 16 Golfern aus dem Bereich Alpenfahrt, Sponsoren und Gäste der Alpenfahrt gibt es eine eigene Alpenfahrt-Wertung

--------------------------------------------------------------------------------

Strecken- bzw. Etappenmoderationen: Heinz Prüller Formel-I-Reporter-Legende

Moderation bei Start und Ziel: Willy Haslitzer Chef von ORF Radio Kärnten

Moderation am Start und in einigen Etappenorten: Hermann Tratnik der Oldtimer Professor

Stand: 30.03.2005, Änderungen vorbehalten

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang