FacebookShare on Google+
  • 2. Ausgabe der Gewista Karawanken Classic - Komplimente von allen Seiten
  • Gesamtsieg für Bernauer/Buschek


Gesamtsieger 2008:
Helmut Bernauer und Brigitte Buschek im Ferrari GT 246 (BJ 1972)

Auch auf den letzten Kilometern der der 2. „Gewista Karawanken Classic“ über insgesamt 450 Kilometer ließ das Wiener Duo Helmut Bernauer und Brigitte Buschek im Ferrari GT 246 (BJ 1972) den Gesamtsieg nicht mehr nehmen. Lediglich 1,28 Sekunden entschieden über Sieg und Platz zwei, den sich die Prolog-Sieger Gerhard Rundhammer und Otmar Schlager im Lotus Super Seven, Baujahr 1962, sichern konnten. Gerhard Kunz und Ernst Anselgruber rundeten im Porsche 911, Baujahr 1970, das Siegerpodest in der Gesamtwertung auf Rang drei ab. Die Kärntner Ehre rettete Edgar Pöllmann mit Josef Weithaler im Alfa Spider auf Rang zwölf.


Gerhard Rundhammer und Otmar Schlager im Lotus Super Seven

Die Gemeinden Velden und Ferlach sowie die Schleppe Brauerei erwiesen sich im Rahmen der zweiten "Gewista Karawanken Classic" neben acht weiteren Präsentationspunkten als großzügige Gastgeber. Gewista-Eventprofi Roland Seidl organisierte zum Abschluss für alle Rallye-Teilnehmer und zur Freude von Gewista-Geschäftsführer Karl Javurek und Hans Jörg Hosp, die beide selbst hinter dem Steuer saßen, eine glanzvolle Abschlussgala im Schlosshotel Velden. Ein großes Lob ging dabei auch an die Veranstalter: Die knapp 100 Teilnehmer aus fünf Nationen waren von der Organisation durch das 1. Car Team Ferlach um Hugo Rom und Gerd Figura sowie Harald Neger und Franz Fister sehr angetan, dazu kam die selektive Streckenführung inklusive eines Parallel-Bewerbes.


Gewista-Eventprofi Roland Seidl - gelungene Abschlussgala

Bereits am Donnerstag nahmen VSV-Stürmer Thomas Raffl und Villacher-Bier-Marketing-Chefin Bettina Rabitsch beim Prolog in den Oldtimern Platz. Raiffeisen-Vorstand Peter Gauper erlebte, wenige Tage nachdem er die Rekordbilanz verkündet hatte, am Samstag seine viel beachtete Classic-Premiere in einem Renault Alpine 110. „Über den Schaidasattel sind wir an der Kuppe abgehoben", zeigte sich Gauper beeindruckt. „Es macht irrsinnig viel Spaß.“


Pegam / Koschutnig / Lancia Stratos - perfekter Gesamteindruck

Einer der Hingucker war unter anderen der Lancia Stratos 1974 von Gerhard Pegam. Der gebürtige Viktringer hörte auf die Anweisungen von Ernst-Karl Koschutnig und gab, wie die Ex-Rallye-Asse Klaus Russling und Erich Haberl zur Freude der zahlreichen Zuschauer zwischendurch ordentlich Gas. Den ältesten Wagen, einen Ford A-Coupe Baujahr 1929, brachte im Rahmen der 2. „Gewista Karawanken Classic“ der Köttmannsdorfer Unternehmer Charly Kaiser an den Start. Während die Konkurrenz um Zehntelsekunden kämpfte, stand bei Kaiser der Spaß im Vordergrund. "Das ein oder andere kleine Problem konnten wir zum Glück auch lösen."

Zusätzliche Infos und Resultate zur „Gewista Karawanken Classic 2008“ gibt es im Internet unter: www.karawankenclassic.at oder www.carteam-ferlach.at.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang