FacebookShare on Google+

Werbung...

180915 Histo Bosch 10 EG 3885Das Boschrace erlebte einen Rekord - jünger als Patrick Schober mit seinen 14 Jahren war bisher noch kein Fahrer im Histo Cup Austria.

 

Beim Histo Cup hat Patrick Schober zumindest schon mal einen Rekord eingestellt. War ein damals 16.-jähriger Tourenwagenfahrer der bislang jüngste Teilnehmer beim Histo Cup, hat das Patrick Schober mit seinen 14 Jahren unterboten.

180916 Histo Bosch 05 EG 7096Patrick Schober - Procar Motorsport - erst Simulator, dann Salzburgring-Premiere

Nach seinem Histo Cup Einstand am Slovakia Ring, sartete er nun auch am Salzburg Ring und machte dabei eine sehr gute Figur. Trotz seines jungen Alters konnte er sich schnell an die für ihm neue Strecke gewöhnen. Klar gab es lange Sitzungen am PC Simulator, aber die Realität ist dann doch auch noch ein wenig anders.


Nachteilig war auch die Tatsache, daß es für die Formel Fahrzeuge nur ein einziges freies Training gab und in dieser halben Stunde gab es leider 3x Rot und somit wenig Zeit für Streckenkenntnis und Setuparbeit. Bei beiden Kriterien konnte aber Papa Peter helfen.

Per Laptop und Onboardvideo gabe es ein Schnellcoaching und auch „alte“ Erfahrungen des „alte“ Routinies konnten beim Setup ein wenig helfen. Siehe da, im anschliessenden Qualifying lief es schon viel besser und im ersten Rennen waren dann wieder Sekunden gutgemacht.

Die Zeiten die der Streckenneuling Patrick Schober aber vorlegte waren alles andere als Schlecht und ein Platz 2 in seiner Klasse motivierte für das Rennen 2 am Sonntag. Abermals gab es die Tipps des familieneigenen und teaminternen Coach und das Sonntagsrennen war dann eine Klasse für sich.

180915 Histo Bosch 19 EG 6986Mischte im Feld der Formel Historic ordentlich mit: Patrick Schober - 14 JahreAls wenn Patrick Schober schon x-Mal am Salzburgring gefahren wäre, schneidet er durch das Feld, lies viele Routinies hinter sich, hatte spannende Zweikämpfe und wurde mit Gesamtplatz 18 (von 25) und dem Klassensieg belohnt.

Weiter so, Patrick ist auf dem richtigen Weg und die Entwicklungskurven zeigen auch eindeutig, daß es kein Fehler war mit so jungen Jahren bereits in das Formelauto zu steigen.

Die Erfahrungen, die er jetzt sammelt, diese Eindrücke, diese Kilometer und diese Umsichtigkeit auch in einem Feld mit stärkeren Autos zu fahren, all das wird ihm keiner mehr wegnehmen können.



Und dass Patrick Schober reif ist mit dem Formel Rennwagen umzugehen, hat er nun auch am Salzburgring bewiesen. Weiter geht es beim Saisonfinale des Histo Cups vom 12.-14. Oktober am Red Bull Ring.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang