Masters of Dirt in DubaiDie Weltberühmten Jetmans der Firma XDubai, die erst kürzlich mit Wingsuits ausgestattet neben eine Boeing A380 her jagten, holten Masters of Dirt nach Dubai. Von 02.-4. Dezember wurden mit 17 Fahrern der Freestyle Weltelite aus 8 Nationen insgesamt 6 Shows in Dubai gefahren!

Eine absolute Weltpremiere! „Während des Dubai Nationalfeiertags Gast des Dubai World Trade Centers zu sein und einem komplett fremden Publikum eine Show zu präsentieren, die die Emirate noch nicht gesehen haben, war der absolute Wahnsinn“ sagt M.O.D Gründer Georg Fechter. 

Das Publikum war wie elektrifiziert von den Gladiatoren des 21 Jahrhunderts die sich mit reichlich Pyrotechnik versehen über die extra für M.O.D Dubai gebauten Rampen jagten.

MOD FashionDas absolute Highlight: Erstmals in der Freestyle Geschichte Dubais präsentierte Masters of Dirt einen Flip mit einem Wüsten Buggy und einem Schneemobil.

M.O.D Fashion – The next level

Der Gründer und ehemalige „Unit“ Chef, Paul Everest verbündet sich mit Masters of Dirt! Eine komplett neue Masters of Dirt Modekollektion mit insgesamt 8 neuen Stücken, die von niemand geringerem als Paul Everest persönlich designed wurden, kommt nun unter dem Namen „Everst Line“ auf den Markt.

Weit weg von den gewohnten „logo lines“ öffnen wir wieder einmal neues Kapitel. Ganz neue, provokante und ausgefallene Prints auf feinsten Viscose Shirts, die sich an den Köper schmiegen, wie eine zweite Haut. Der rote für M.O.D typische Skullbunny am Ärmel macht die Teile weiterhin einzigartig und unverkennbar.

Fotos: Masters of Dirt

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang