Als einer der ersten Horex Kunden erhielt Fernsehkoch Horst Lichter am 20. März 2013 seine VR6 Roadster. Der Entertainer und begeisterte Motorradsammler nahm den Sechszylinder direkt in der Augsburger Horex Manufaktur in Empfang und startete gleich zu einer Proberunde mit seiner neuen Horex.

Nachdem Horex deutschlandweit alle Vertriebspartner mit Vorführmotorrädern ausgestattet hat, läuft aktuell die Fertigung der VR6 Roadster für Vorbesteller auf Hochtouren. Einer der ersten, der seinen Sechszylinder persönlich in der Horex Horst Lichter mit seiner Horex VR6 Roadster Foto: HorexManufaktur in Augsburg abgeholt hat, war Fernsehkoch Horst Lichter. „Als ausgewiesener Motorradfan hatte Horst Lichter schon sehr früh Interesse an unserer Horex VR6 Roadster bekundet. Dass er nun sogar extra unsere Manufaktur besucht hat, damit wir ihm sein Motorrad übergeben konnten, hat das Horex Team natürlich besonders gefreut“, weiß Klaus-Peter Schäfer, Leiter Vertrieb und Marketing bei Horex.

Horex Proberunde als Saisonstart
Vor Ort ließ es sich Horst Lichter trotz des durchwachsenen
Wetters nicht nehmen, seine neue Horex zu starten, um eine spontane Testrunde zu fahren. Auch wenn die ersten Meter mit seiner VR6 Roadster noch vorsichtig ausfielen, zeigte sich der leidenschaftliche Motorradfahrer sofort vom Sound des Motors begeistert. „Als fundierter Zweiradkenner hat Horst Lichter schon das eine oder andere Motorrad mit einem Sechszylinder gefahren. Unsere Mischung aus klassischem Sechszylinder-Klang und der deutlich hörbar fauchenden Komponente war aber auch für ihn neu“, berichtet Schäfer.

Produktion im Plan
Neben dem Motorrad für Horst Lichter sind bereits weitere VR6- Roadster für Vorbesteller an die Horex Vertriebspartner ausgeliefert worden – oder stehen in der Manufaktur zur Abholung bereit. „Hier bieten wir unseren Kunden die Wahl: Sie können ihr Motorrad bei ihrem favorisierten Horex Stützpunkt abholen. Alternativ ist nach Absprache aber auch ein Termin bei uns in der Manufaktur möglich, bei dem dann jeder neue Horex Fahrer seinen Roadster quasi direkt nach der letzten Qualitätskontrolle übergeben bekommt“, so Schäfer.

Foto: HOREX

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang