• KTM-WERKSTEAM BEIM ADAC MX-MASTERS IN MEHRNBACH
  • Einzige internationale Motocrossveranstaltung in Österreich im Jahr 2007

Am 7. und 8. Juli gastiert die hochklassige ADAC MX-Masters Serie auf der Motocross-Anlage in Mehrnbach. Neben Max Nagl, dem frischgebackenen Werkspiloten und Titelverteidiger, bestreitet KTM das Heimrennen in Oberösterreich mit drei weiteren Werkspiloten.

Es hat bereits Tradition: die ADAC MX-Masters Serie macht auch 2007 Halt auf der anspruchsvollen Motocross-Piste in Mehrnbach bei Ried im Innkreis. Wie bereits 2006, als dem deutschen Jungstar Max Nagl auf seiner Saarholz KTM der Sieg gelang, nutzt KTM die hochklassige Veranstaltung auch dieses Jahr als Training und Heimrennen für die MX-Werksmannschaft um Teamdirektor und 10-fachen Weltmeister Stefan Everts.

Neben den beiden MX1-Stars, Jonathan Barragan, Laufsieger beim Auftakt-Grand Prix in Valkenswaard und David Philippaerts, der Gewinner des Deutschland GP’s in Teutschenthal, wird auch der Südafrikaner Tyla Rattray in Oberösterreich an den Start gehen. Alle drei KTM-Werksfahrer konnten in der laufenden WM-Saison bereits das Podium besteigen und gehen an der Seite des 19-jährigen Nagl als Favoriten in die Masters-Rennen.

Ein Besuch in Mehrnbach lohnt sich nicht nur aus sportlicher Sicht. Dank des zuschauerfreundlichen Konzeptes, gibt es wohl keine bessere Chance auf ein persönliches Treffen mit den weltbesten MX-Piloten und KTM-Stars. Ein spektakulärer Weitsprung-Wettbewerb am Samstag, bei dem es gilt, die aktuelle Bestmarke von 54 Metern auszulöschen, ist ein weiteres Highlight. Mini-Quads für junge Nachwuchs-Crosser, etliche Ausstellungs- und Verkaufsstände und vor allem das große MX-Masters Festzelt machen die Veranstaltung am zweiten Juli Wochenende zum Pflichttermin für jeden Motocross Fan.

Weitere Informationen sowie Tickets für das ADAC MX-Masters in Mehrnbach gibt es im Internet unter www.hsv-ried.at

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang