Spikes - das schwarze Gold des Eisspeedways - Foto: Herbert Krickl/Agentur Autosport.atNach einer neunmonatigen „Sommerpause" ist es am kommenden Wochenende soweit: Die Eisspeedwaypiloten, die „schrägsten" von allen Wintersportlern, beginnen am 6. Februar in Krasnogorsk die Eisspeedway-WM-Saison 2016.

Ein extrem bewegtes Wochenende, das noch mehr flexible Lösungen, sowie schnelles Reagieren auf neue Umstände erforderte. In Lettlands Hauptstadt Riga sollte am vergangenen Samstag eigentlich der Speedway Grand Prix Lettlands stattfinden. Anhaltende Regenfälle, eine unterspülte Bahn auf der zuerst das Training und letzten Endes der gesamte GP abgesagt werden musste. Um den lettischen Grand Prix dennoch austragen zu können, wurde das Rennen komplett ins 230 km entfernte Daugavpils verlegt und am Sonntagnachmittag um 15 Uhr gestartet.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang