• Start frei für die vierte Runde

Am 30. und 31. August geht vor der Arena Nova in Wiener Neustadt (Niederösterreich) die Post ab. Die Piloten der österreichischen Supermoto-Staatsmeisterschaft und des Supermoto Intercups werden an zwei actiongeladenen Tagen ein grandioses Drift-Feuerwerk abbrennen. Gilt es doch, die zweite Saisonhälfte einzuläuten und vielleicht schon die eine oder andere Vorentscheidung zu treffen.

In der Königsklasse, der frank*s S1, wird das ganz sicher nicht der Fall sein. Hier tobt der Kampf um die Gesamtführung unerbittlich. Noch liegt Viktor Bolsec (HR) mit sieben Punkten in Front, aber KTM-Pilot Rene Esterbauer hat sich mit 2 Siegen und 2 Podestplätzen in den letzten 4 Läufen wieder in Schlagdistanz gebracht. Er will auf der für alle unbekannten Strecke vor der Arena Nova seinen Anspruch auf die Gesamtführung klar machen. Allerdings werden sich ihm hier neben Bolsec auch noch Jürgen Künzel (GER), Hannes Maier und Lokalmatador Hanson Schruf in den Weg stellen. Jeder der Piloten zählt zu den Top-Favoriten und gilt als potentieller Anwärter für einen Laufsieg.

Damit versprechen die Rennen vor der Arena Nova in Wr. Neustadt viel Spannung und Abwechslung!

In der hubraumoffenen Klasse frank*s S2 weht nach wie vor ein eisiger Nordwind. Der junge Finne Mauno Hermunen hat alle Laufsiege dieser Saison geholt, er fährt zur Zeit wie von einem anderen Stern. Doch die beiden Niederösterreicher Heinz Hochreiter und Andreas Rothbauer sitzen dem Nordmann so gut es geht im Nacken. Bereits bei den letzten Rennen in Rechnitz hat es so ausgesehen, als könnte Rothbauer dem Finnen gefährlich werden, die Chancen stehen also gut, dass vor der Arena Nova erstmals nicht Hermunen ganz oben auf dem Podest steht.

Das Rennwochenende vor der Arena Nova verspricht also wieder sehr spannend zu werden. Schon am Samstag beginnt die Rennaction mit den Supermoto Intercup-Klassen, am Sonntag folgen die Rennen der österreichischen Meisterschaftsklassen. Abgerundet wird der Event von einer Afterrace-Party am Samstagabend. Direkt im Fahrerlager darf ordentlich gefeiert werden. Der Eintrittspreis beträgt für Samstag EUR 5,-, für Sonntag EUR 10,-, für Kinder unter 15 ist der Eintritt kostenlos.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang