Seeley – Matchless G50 (Bj. 1962)Als Eldorado der Motorradfans präsentieret sich der Red Bull Ring am 24. und 25.Juni mit dem 14. Internationalen Rupert Hollaus Gedächtnis-Rennen.


Rd. 350 Rennfahrer aus 9 Nationen (u.a. Italien, Schweden, Schweiz) starten in den Klassen von „Historik“, „Sidecars“ bis zu den aktuellen Hightec-Rennmaschinen in den „Klassen Superbike“ und „Supersport“, insgesamt wird um 13 Klassensiegen gekämpft! Spannendes Racing lässt der Besuchermagnet „International Sidecar Trophy“ für historische und moderne Seitenwagen erwartenSpannendes Racing lässt der Besuchermagnet „International Sidecar Trophy“ für historische und moderne Seitenwagen erwarten

Spannendes Racing lässt der Besuchermagnet „International Sidecar Trophy“ für historische und moderne Seitenwagen erwarten.

Mit am Start sind die szenenbekannten Rennfahrer wie der 3fachen Vizeweltmeister Heinz Rosner mit seiner MZ 350, der mehrfache Team-Vizeweltmeister, Einzelvizeweltmeister und Europameister Eisspeedwayfahrer Franky Zorn auf KTM RC8, der Staatsmeister und ehem.

Teilnehmer der Superbike-WM Chris Zaiser auf seiner schnellen Ducati Panigale 1199RSCarbon mit 210 PS – er wird die Zuschauer mit Slides und besonderen Schräglagen begeistern.

Rennfahrerlegenden und Organisator Wolfgang Stropek, Österreichischer Staats- und Bergmeister in der Klasse bis 500 cm³, 1966, 1968, 1976; 13 Jahre WM-Teilnehmer in der Seitenwagenklasse und 3-maliger Teilnehmer bei der T.T. auf der Insel Man geht mit mit seiner Seeley – Matchless G50 (Bj. 1962) an den Start.

Als Eldorado der Motorradfans präsentieret sich der Red Bull Ring am 24. und 25.Juni mit dem 14. Internationalen Rupert Hollaus Gedächtnis-RennenAls Eldorado der Motorradfans präsentieret sich der Red Bull Ring am 24. und 25.Juni mit dem 14. Internationalen Rupert Hollaus Gedächtnis-RennenStratosphärenspringer Felix Baumgartner ist nicht mit dem Fallschirm sondern als Mechaniker für die BMW HP2 seines Freundes Jonny Wilhelmstätter unterwegs.

Buchvorstellung: Als Homage an den besten Rennfahrer aller Zeiten – Giacomo Agostini (15 WM-Titel, 122 Siege) – wird der neue Bildband mit dem Titel »My friend Ago« von seinem Freund Arnaldo Wittemberg im Rahmen des Rennens präsentiert.

Fahrerlager zugänglich: Direkten Kontakt zu Rennfahrern und Teams erhalten die Besucher beim Besichtigten des Fahrerlagers.

Fotos des 14. Rupert Hollaus Gedächnisrennens finden Sie spätestens 2 Tage nach dem Renntag in unserer Gallerie Rupert Hollaus Gedächnisrennen.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang