FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Das letzte Motorenheulen der Saison...

Die Fotos dieser Veranstaltung sind online

Es ist wieder soweit:
Pregartner-Motorsport Verein lädt wieder zum allseits beliebten Speed-Race. Sonntag, 22. Oktober 2006 ab 10 Uhr treffen sich alle Motorsportbegeisterten zum 3. Mal in diesem Jahr zum letzten Speed-Race für 2006.

Wieder wird ein absolut starkes Teilnehmerfeld mit über 200 FahrerInnen erwartet. In der Grünen Lagune bei Fehring kämpfen die schnellsten und motiviertesten FahrerInnen gegen die Zeit auf die 1/8 Meile.


Allgemeine Bestimmungen

Mit ihrer Nennung verpflichten sich die Teilnehmer, alle Vorschriften zu befolgen und verzichten unter Androhung der Disqualifikation auf jeglichen Rekurs vor Schiedsrichtern und Gerichten.

Zugelassene Fahrzeuge:
Straßenzugelassene Autos und Rennautos:
Dieselklasse (keine Hubraumeinteilung)
Benzinfahrzeuge
- bis 1300 ccm
- bis 1600 ccm
- bis 2000 ccm
- von 2001 - 3500 ccm 2 WD (kein Allrad)
- von 3501 - 5200 ccm 2 WD (kein Allrad)
- von 2001 bis 5200 ccm 4 WD (Allrad)
- über 5200ccm
Offene Serienklasse für straßenzugelassene Autos
(fast alles erlaubt: Autos ausgeräumt, blaue Nummerntafel, auch Lachgas usw.) Fahrzeuge mit Überrollbügel, bzw. renntechnischer Ausstattung fallen in die Klasse Rennautos.
Hubraumeinteilung
- bis 2500 ccm
- über 2500 ccm
Rennautos bis 2000 ccm
Rennautos über 2000 bis 10.000 ccm
Go Karts
- bis 125 ccm
- über 125 ccm
Straßenzugelassene Motorräder und Rennmotorräder
Quad (keine Klasseneinteilung)
Mini Bike
Enduro u. Moto Cross
- bis 400 ccm
- über 400 ccm bis 700 ccm
(höhere ccm in der offenen Klasse oder in Serien Motorrad)
Motorräder
- bis 650 ccm
- von 651 ccm bis 1000 ccm
- über 1000 ccm
Offene Klasse für Rennmaschinen
(keine Hubraumeinteilung, aufgeladene Motoren sind jedoch verboten)
Wenn ein starkes Interesse für eine noch nicht ausgeschriebene Klasse besteht, kann von der Rennleitung noch weitere Klassen ausgeschrieben werden. Dies wird dann an der Anschlagtafel bekanntgegeben.

Ausrüstung der Fahrzeuge und Sicherheitsbestimmungen der Fahrer
Jedes Fahrzeug, welches die Sicherheitsvorschriften nicht erfüllt oder nicht reglementkonform ist, wird nicht zugelassen bzw. von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Straßenzugelassene Autos
Das Fahrzeug muss zum öffentlichen Verkehr zugelassen sein (blaue Tafeln sind nicht mehr erlaubt) und ein gültiges Pickerl (§57a) haben.
Racingreifen, Slicks, Reifen ohne E-Kennzeichnung und Lachgas sind verboten, außer in der offenen Serienklasse. Der Fahrer muss einen gültigen Führerschein besitzen. Das anlegen von Sicherheitsgurten ist vorgeschrieben und ein Helm wird empfohlen. Es müssen beim Rennen sämtliche Scheiben geschlossen sein. Weiters darf der Innenraum nicht ausgeräumt sein und Sitze müssen vorhanden sein, wenn nicht automatisch in der offen Serienklasse.

Offene Serienklasse für straßenzugelassene Autos
Es ist fast alles erlaubt, Auto kann ausgeräumt sein, blaue Tafeln sind erlaubt, genauso wie Lachgas, jedoch keine Racingreifen und kein Überollkäfig!

Rennautos und Formelfahrzeuge

Das Fahrzeug braucht nicht zum öffentlichen Verkehr zugelassen sein. Racingreifen, Slicks, Reifen ohne E-Kennzeichnung und Lachgas sind erlaubt. Auch blaue Nummerntafeln sind erlaubt. Der Fahrer muss einen gültigen Führerschein besitzen. Gurt und Helmpflicht. Heizdecken sind erlaubt.

Karts

Es muss mit Overall und Helm gefahren werden, Heizdecken sind erlaubt.

Minibikes und Quads

Sie müssen nicht zum öffentlichen Verkehr zugelassen sein, Helm ist Pflicht und Leder- und Schutzbekleidung wird empfohlen.


Straßenzugelassene Motorräder
Die Motorräder müssen zum öffentlichen Verkehr zugelassen sein (blaue Tafeln sind nicht erlaubt) und ein gültiges Pickerl (§57a) haben. Der Fahrer muss einen gültigen Führerschein besitzen, Slicks, Lachgas, Turbo, Flammenrohr, Manipulationen an der Gabel und Racingreifen sind verboten. Helm ist Pflicht und Leder- und Schutzbekleidung wird empfohlen.

Enduros und Moto Cross
Sie müsen nicht zum Verkehr zugelassen sein. Racingreifen, Reifen ohne E-Kennzeichnung sind erlaubt und Helm ist Pflicht.

Rennmaschinen und offene Klasse
Helm u. Leder- und Schutzbekleidung sind Pflicht. Slicks, Racingreifen, Reifen ohne E-Kennzeichnung und Heizdecken sind erlaubt, jedoch keine aufgeladenen Motoren (Turbo oder Kompressor sind verboten). Ebenso verboten ist die Manipulationen an der Gabel (erhöhte Sturzgefahr).
Jegliche Änderungen im Reglement sind der Rennleitung jederzeit vorbehalten.

Nennungen
Die höchstzugelassene Teilnehmerzahl beträgt ca. 250 Fahrer.

Doppelstarts (1 Fahrer für 2 Fahrzeuge oder 2 Fahrer mit einem Fahrzeug) sind erlaubt, jedoch nicht mehr als 2 Fahrer oder 2 Fahrzeuge.

Das Organisationskomitee behält sich das Recht vor, Nennungen ohne Angaben von Gründen zurückzuweisen.

Das Nenngeld beträgt 20 Euro inkl. Eintritt.

Einzahlung erbeten auf:
Pregartner Motorsport
Volksbank Süd-Oststeiermark
BLZ: 48 150
Kontonummer: 21 23 85 90 000

Alle weiteren Informationen auf der Homepage des Veranstalters

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang