FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Porschefahrer zum Sprint herausgefordert
Schauplatz dieses Kräftemessens war am 28. Oktober 2007 der Flugplatz in Meinerzhagen auf einer 1/4-Meile.
Es kamen über 300 Porsche und rund 1.000 Besuchern waren Zeuge einer Wiederholung der legendären Herausforderer Roller gegen Porsche..

Moderiert und kommentiert wurden alle Geschehnisse vom Streckensprecher Volker Küster über die Lautsprecheranlage.

Die Herausforderer waren ein kleines Team des Twinsmotors Racing Team aus Oberhausen mit 3 ihrer getunten Scoots. Sie waren voller Vorfreude, denn zuvor gewannen sie schon einmal ein Duell gegen einen Serienporsche 993 während einer anderen Veranstaltung. Als Image-Verteidiger wurde Dieter Weiß, bekannt als "911c1 Dieter" im Internet oder auch als Spitznamen "Didier leBlanc", eingeladen. Er fuhr den gelben Porsche 964RS N/GT mit 299 PS des Veranstalters Ingo Rübener, des jährlichen internationalen Club Day der Porsche Freunde jeweils am 1. Mai in Dinslaken auf der Trabrennbahn.

www.porschefreunde-1mai.de

Mit 3 Versuchen gewann der Porsche klar das Duell gegen die unterschiedlichen Scooter mit komfortablem Vorsprung. Als zweiter Fahrer auf einem roten Porsche 964 RS mit 320 PS fuhr Stefan den getunten Rollern ebenfalls davon. Als dann ein uneingeplanter dritter Fahrer - Frank mit seinem dunklen Porsche Cayenne- sich der Herausforderung stellen wollte, gewann auch er nach einem kleinen Start-Rückstand und einer Aufholjagd auf halber Strecke ebenfalls.

Die Herausforderer nahmen die Niederlage mit beeindruckender Ruhe, denn sie wurden nur "wegen technischer Probleme der Kupplung" geschlagen. Deshalb sehen sie schon optimistisch einer Revanche für das nächste Jahr entgegen. Wir können gespannt sein.

Es trafen sich die ersten Porschefahrer schon um 8.00 h.
Es kamen immer mehr Porsche-Fahrzeuge und waren selbst durch die Vielzahl der Modelle und Farben eine Augenweide für jeden Gast. Denn es kamen nicht nur die Modelle, die wir alltäglich auf unseren Straßen antreffen, sondern neben einigen getunten Fahrzeugen kam sogar ein seltener Carrera GT. Der Einladung folgten nicht nur Fahrer aus der Region, sondern aus anderen Bundesländern und sogar aus der Schweiz.

Knatternde Motoren, Zelte mit Getränke und Imbiss, Renntaxi-Fahrten, Slalom-Zeitmessung, Schnupper-Runden mit Pacecar, Wettfahrten und mehr sorgten für ein abwechslungsreiches Programm.
Das Tagesprogramm begann mit einem Slalom auf der Rollbahn. Für die rennsportliche Betreuung stand Dieter Weiß den ganzen Tag zur Verfügung. Er verwandelte die Rollbahn mit Pylonen nicht nur zu einem interessanten Parcours für alle Motortypen, sondern zeigte als Instruktor den Teilnehmern worauf es beim schnellen Hindernisfahren ankommt.

Für mutige Beifahrer fuhr er zwischendurch das Renntaxi durch den Slalomparcours und brachte so hautnah den Mythos Porsche den Zuschauern näher. Zur Sicherheit musste jeder Gast im Renntaxi einen Leihhelm tragen und sich mit eng anliegendem Renngurt in die Rennsitze anschnallen.

Allein dies war für so manchen Beifahrer schon aufregend genug und war glücklich über Dieters beruhigende Worte vor dem Start und die heile Rückkehr nach der aufregenden Fahrt. Der Ansturm war so gross, dass er am Ende der Veranstaltung noch ein paar Runden anhängen musste.

Zum Ende des Programms war die Siegerehrung sicherlich ein Highlight der Teilnehmer. Es gab Pokale für diem 3 Klasseneinteilungen und für den 1. und natürlich auch für die Scooterfahrer als 2. Sieger im Sprint.

Als Tagesbester gewann ein Fahrer in seinem getunten Porsche 964 mit 320 PS starken 3,8 l-Motor, einem RS-Fahrwerk, Endschalldämpfer mit Katkreuz, Straßen zugelassenen Semislicks und vieles mehr hatte er Dieter Weiß 6/10 Sekunden abnehmen können.
Dieter spekuliert dazu schmunzelnd, er hätte diesen geringen Vorsprung vielleicht einholen können wenn er auch mit Semislicks angetreten wäre und zuvor dem gegnerischen roten Porsche nicht zu einer kleinen Leistungssteigerung durch das Katkreuz und dem Endschalldämpfer aus seiner eigenen Produktion verholfen hätte.
Eine Wiederholung dieser Veranstaltung plant das Team Rübener/Weiß in 2008 voraussichtlich für den letzten Sonntag im September. Der genaue Termin steht noch nicht fest und wird rechtzeitig veröffentlicht.

Text: Christa Weiß

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang