FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Viel Action fürs Publikum – Motorsport-Events im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk
  • Autoslalom am 5. September
  • Finale Drift Challenge am 6. und 7. September

Mit einem Motorsport-Wochenende startet das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk/Wachauring im September in einen heißen Herbst. Am Freitag, 5. September, stehen beim KUMHO Autoslalom im Race of Champions-Stil spannende Fights im Head-to-Head-Duell am Programm. Samstag und Sonntag, 6. und 7. September, werden beim Finale der DUNLOP Drift Challenge Austria Österreichs Staatsmeister im Querfahren gekürt.

Der Showman der österreichischen Driftszene, Rupert Schachinger, hat sich mit seinem Mazda RX-8 einmal abseits der Rennstrecke ausgetobt. Im Video „Message to Space“ zeigt er, wofür 540 Turbo-Wankel-PS und acht Sätze Reifen gut sind: Für schier endlose High-Speed-Drifts mit denen er eine Nachricht für Spionage-Satelliten in den Asphalt brennt.

  • Schmid nach drei Siegen Favorit auf neuer Highspeedstrecke

Am 16. und 17. August kommt die "DUNLOP Drift Challenge" ins ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf. Mehr als 50 Drifter werden beim fünften Lauf der österreichischen Drift Staatsmeisterschaft antreten. Im heurigen Jahr wird erstmals auf einer Highspeedstrecke gedriftet. Von sehr schnellen Passagen und den bekannten Kamelbuckeln wird alles dabei sein, um Zusehern Driftsport vom Feinsten zu bieten. Wolfgang Schmid, der die letzten drei Läufe gewinnen konnte, brennt darauf, wieder auf dem obersten Treppchen des Podestes Platz zu nehmen. Damit würde er seinem Ziel, dem Staatsmeistertitel in der Klasse 2WD, wieder einen Schritt näher kommen.

  • In St. Veit geht es beim Driften erstmals "bergab"

Am 18. und 19. Juni fand der dritte Lauf zur "DUNLOP Drift Challenge Austria 2014 powered by S Leasing" im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Sankt Veit a. d. Glan statt. Der Sieger des letzten Laufes in Lebring, Wolfgang Schmid, konnte sich auch in Kärnten in eindrucksvoller Manier den Sieg holen. Auf einer komplett neuen Strecke wurde zum ersten Mal in der Geschichte im österreichischen Driftsport bergab gedriftet – für alle Fahrer eine ungewohnte Herausforderung. Mit dieser Neuerung wurde dem Publikum extrem spannender und spektakulärer Sport geboten.

Am 18. & 19. Juni 2014 ging der 3. Lauf zur österreichischen Drift-Staatsmeisterschaft im wunderschönen ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in St. Veit/Glan über die Bühne. Die dort wartende Aufgabe war so einfach wie auch verzwickt:

Führungswechsel in der Drift Challenge Austria. Wolfgang Schmid übernimmt das Zepter nach seinem fulminaten Sieg beim dritten Lauf der DCA in Kärnten.

Martina Patka und Mario Kranabetter sichern sich mit dem Mazda MX-5 Open Race beim 3. Lauf der Drift Challenge Austria in Kärnten die Plätze drei und zwei in der Klasse S1.

  • Die Autocross-Staatsmeister Walter und Markus Marcher starten beim dritten Lauf der österreichischen Drift Staatsmeisterschaft

Am 18./19.Juni startet die "DUNLOP Drift Challenge" im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Sankt Veit a.d. Glan. Um die 50 Drifter werden beim dritten Lauf der Drift Staatsmeisterschaft mit dabei sein. Zu den Favoriten auf dem technisch anspruchsvollen Drift Kurs gehören der Sieger des ersten Laufs am Wachauring, Günther Denk, Steiermark-Gewinner Wolfgang Schmid und Mario Schopper, Vizestaatsmeister 2013.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang