Sie gilt als die wohl größte Distanz im Motorsport - die Rallye Dakar 2005.
Mit 8956 Kilometer lange Gesamtstrecke dürfte die diesjähriges Ausgabe der traditionellen Wüstenrallye die längste Strecke im weltweiten Motorsport unter die Räder nehmen. Allein 5431 Kilometer müssen unter widrigsten Bedingungen auf Zeit absolviert werden.

Heiße Jagd im Wüstensand
Schluss mit lustig

Hersteller, Teams und Fahrer machen sich startklar

1. Volkswagen verabschiedet Team in der Autostadt
2. Schlesser mit neuem Buggy, Henrard für Gauloises

3. Die Rally Citroen-Ente aus Frankreich ist fertig
4. Portugiesische Trucklady will es den Männern zeigen
5. Rally-Isuzu sind startbereit für den Einsatz 2005

Das Mitsubishi Werksteam wird in der Saison 2005 mit der neuesten Evolutionsstufe des Lancer WRC alle 16 Läufe der Rallye-Weltmeisterschaft bestreiten. Nach dem Comeback-Jahr 2004, das mit mehreren Platzierungen in den Punkterängen erste Erfolge hervorbrachte, hat sich die japanische Traditionsmarke für 2005 höhere Ziele gesteckt. "Wir peilen Podiumsplätze an", so Mitsubishi Motors Motor Sports Präsident Isao Torii. Um die selbst gestellten Vorgaben zu erreichen, hat sich das Team technisch und personell verstärkt.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang