Ein Vollblutmotorsportler lässt sich nicht unterkriegen: Getreu diesem Motto bestritt das HS Rallye Team die Rallye Marokko (13.-19. Oktober 2013) und kämpfte sich trotz erheblicher Rückschläge ins Ziel der Marathonrallye. Bei einer fulminanten Aufholjagd am letzten Tag konnten Matthias Kahle und Dr. Thomas M. Schünemann ihr Können noch einmal eindrucksvoll demonstrieren.

  • Zwischenbericht nach der 5. Etappe
  • Defekte Servopumpe stoppt das HS RallyeTeam

  • Rallye WM Finale und Härtetest in Marokko
  • Eine Lehrstunde im Staub

Abenteuer am Rande der Sahara: Das HS RallyeTeam nimmt vom 13. bis 19. Oktober 2013 zum ersten Mal an der Rallye Marokko teil. Matthias Kahle und Dr. Thomas M. Schünemann starten bei der einwöchigen Wüstenrallye erneut im SAM 30D CC, der seit dem 13. Gesamtrang bei der Rallye Dakar weiter verbessert wurde.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang