Vorletzter Lauf der Austrian Rallye Challenge verspricht Knüller zu werden
Tolle Besetzung, mehr als 80 Starter, dazu 8 selektive Prüfungen über 140 Km
Die Rallyefans können sich das Datum Samstag, 1. Oktober 2005 im Kalender rot anstreichen. Es zahlt sich aus, an diesem Tag nach Schloss Leiben und in weiterer Folge ins Ysper und Weitental, zu kommen.

Die Herbst Rallye, vorletzter und fünfter Lauf der Austrian Rallye Challenge wird ein sportlicher Rallye Leckerbissen werden. Der Veranstalter MIG Leiben kann sich glücklich schätzen, mehr als achtzig Nennungen von Teams aus vier Nationen, in die Liste eintragen zu können. Es íst eine Mischung aus echten Challenge Spezialisten sowie renommierten Fahrern, die diese Rallye dafür verwenden, abseits der Staatsmeisterschaftsläufe, wieder Rallyeluft pur konsumieren zu können.

Mit Markus Benes, Franz Sonnleitner und Marco Aubrunner sind die momentanen Spitzenreiter der Austrian Rallye Challange bei der Herbstrallye am Start, dazu kommen mit Martin Zellhofer, Toto Wolff, Walter Kovar, Markus Moufang, Jürgen Geist, Krisztian Hideg, Mario Saibel, Georg Hinterberger, Bernhard Jahn, Johann Holzmüller und Eddy Schlager einige Piloten, die schon sehr oft bewiesen haben, dass sie ihr Handwerk verstehen. Auch alle Piloten des attraktiven Suzuki Ignis Cup werden in Leiben ihren letzten Meisterschaftslauf bestreiten. Hier seien stellvertretend nur Marcus Leeb und Michael Kogler erwähnt.

Insgesamt werden im Ysper und Weitental acht Sonderprüfungen gefahren. Die Gesamtlänge der Prüfungen beträgt 140 Kilometer. Höhepunkt ist die SP Maria Laach über 32,60 Kilometer, die zweimal als Rundkurs gefahren wird. Hier haben vor allem die Zuschauer sehr gute Möglichkeiten, die Rallye sehr komprimiert zu beobachten.

Den Rallyefans bietet sich auch am Freitag, 30. September um 20,00 Uhr die Möglichkeit die Rallyefahrer hautnah kennen zu lernen. Da findet im Schloss Leiben eine Fahrerpräsentation mit den wichtigsten Lokalmatadoren, den Führenden der Rallye Challenge und den übrigen prominenten Fahrern statt.

Technische Daten der Herbst Rallye in Leiben:
Gesamtlänge: 371,32 Kilometer, davon 143,84 Kilometer die mit acht Sonderprüfungen zu bewältigen sind, Streckenbelag ist 100 % Asphalt.

Zeitplan:
Samstag, 1. Oktober 2005, Der Start erfolgt um 08,00 Uhr in Schloss Leiben dann SP 1 Ölmühle 08,48 Uhr, SP 2 Angermühle 09,26 Uhr, SP 3 Ölmühle 10,51 Uhr, SP 4 Angermühle 11,29 Uhr, SP 5 Raxendorf 14,31, SP 6 Maria Laach 15,08 Uhr, SP 7 Raxendorf 17,09, SP 8 Maria Laach 17,46 Uhr, Ziel der Rallye auf Schloss Leiben um 19,00 Uhr

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang