Die gute Nachricht zuerst: Manfred Hinterreiter zeigte sich auch bei seinem ersten Antreten im nördlichen Waldviertel bestens disponiert – ihm zuzusehen war die reinste Freude. Man kann schon annehmen, daß er sich in die Herzen vieler Waldviertler Rallye-Freunde gefahren hat, für die er bislang vielleicht noch nicht so bekannt war.

  • Bis zur vorletzten Prüfung war für Rehberger und seiner Beifahrerin Vera Hinteramskogler bei der Premiere mit dem Suzuki S1600 noch alles in Ordnung
  • Ausritt in einen Graben mit Zeitverlust von sieben Minuten
  • Im Ziel deshalb nur Gesamtrang 39 und Platz 4 in der Klasse

  • Topfavorit Mario Saibel gewinnt die erste Schneerosen-Rallye der Neuzeit überlegen vor Martin Fischerlehner und Roman Mühlberger
  • Das Comeback der Kult-Rallye war ein voller Erfolg

Auf die Rallyefans wartet beim Comeback der Schneerosen-Rallye ein sonniger Frühlingstag mit bis zu 15 Grad. Heute erfolgte um 8.35 Uhr im Servicepark Raabs der Start der ersten Ausgabe der neuen Schneerosen-Rallye. Der geschichtsträchtige Name kehrt zurück, gefahren wird zu einem großen Teil auf den originalen Sonderprüfungen.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang