• Ein traumhaftes Rallyewochenende ist vorüber und die beiden TMBTT-Brüder, Michi Schauer & Martin Rigl, haben allen Grund zum Feiern.
  • War man noch vor 15 Jahren „Feind“ (natürlich nur im Rallyeauto) – so ist man jetzt FREUND und teilte sich endlich einmal ein Cockpit - und dies passte vom ersten Meter an perfekt.

Michi Schauer/Martin Rigl - Team More Bottle than throttle - überzeugten bei Kärnten-Rallye - Foto: Gerald Wais/Agentur Autosport.at Michi Schauer: „Die Schrieb-Erstellung mit Martin war für mich natürlich ein wenig Neuland, da Martin es nicht gewöhnt ist so extrem viele Anhaltspunkte zu schreiben. Das liegt vielleicht daran dass du im WRC diese Punkte gar nicht siehst weil du zu schnell bist J. Aber dennoch, wir haben uns nach den ersten Metern sofort perfekt verstandenund das Ergebnis gibt uns recht: 1. Platz in der Klasse 15.6 / 39. Platz GESAMT – bei der 7. Ausgabe der Jacques Lemans Rallye 2013. Schöner geht es nicht!“

Auch Martin Rigl war begeistert: „Auf den ersten beiden SP´s ist Michi noch etwas zurückhaltend gefahren, was ich verstehen kann, aber beim zweiten „Ringerl“ (Umlauf) gab er seinem Rallye-BMW dann ordentlich die Sporen und wir konnten knapp 40 Sekunden auf unseren direkten Konkurrenten gut machen und somit die Führung in der Klasse übernehmen.

Diese gaben wir dann auch am Nachmittag nicht mehr her, obwohl wir auf SP 5 wieder ein paar wertvolle Sekunden einbüßen mussten.

Jedoch selbiges Spiel wie am Vormittag – beim zweiten Umlauf bekam der Rallye BMW wieder die Sporen und wir konnten unsere Führung wieder etwas ausbauen und gingen somit als Klassensieger über die Zielrampe. Eine tolle Veranstaltung – ein noch besseres Ergebnis – DANKE.“

Auch die Servicecrew rund um Mr. Attila (Laza Service Team) war wie immer perfekt und „pflegten“ den Rallye BMW glanzvoll den ganzen Tag über. AN DIESER STELLE BESTEN DANK AN DIE KOMPLETTE SERVICE CREW.

Ebenfalls ein großes Dankeschön an den Veranstalter – eine super Rallye, sehr gute Organisation und auch ein traumhaftes Wetter (bis auf den einen kurzen Wolkenbruch auf SP6),machten die 7. Ausgabe der JLR zu dem was sie war – zu einer SUPER Rallyeveranstaltung.

Für das Team rund um Michi Schauer heißt es jetzt ein wenig durchatmen, denn schon Ende August (29.-31.) geht es weiter mit der Int. Barum Historic Rallye in Zlin CZ.

Fotos: Gerald Wais / Agentur Autosport.at

Weitere Fotos der 7. Jacques Lemans Kärnten Rallye 2013

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang