• Sommerpause im Elch-Cup?? Nicht für das Volvo Rallye Team Triestingtal
  • Fast geschlossenen im Mühlviertel am Start!
Obwohl nicht das ideale Geläuf für die Elche ob des vielen Asphalts, wählte VRTT Chef Georg Gschwandner die Mühlviertel Rallye aus mehreren Gründen aus und vergatterte den Großteil der Mannschaft aus eben so vielen verschiedenen Gründen, welche sich alle praktisch vereinen lassen, ebenfalls zur Teilnahme.
Und das ganze obwohl praktisch seit Beginn der Saison im Stalle des VRTT in jeder freien Minute geschraubt und an Logistik und Öffentlichkeitsarbeit gefeilt wird.

Georg Gschwandner bestritt als Einziger der teilnehmenden Elche die Mühlviertel Rallye bereits im Jahre 2006! Damals noch zu Beginn schwer belächelt, zauberten die wilden Drifts zufriedenes Lächeln in die Gesichter der Zuseher und Veranstalter!
Das Veranstalterteam entpuppte sich in der zeit darauf als echte Elch-Fans, was sich auch in den Bemühungen wiederspiegelte immer wieder die Volvos an den Start zu bringen!

So kann man unter anderem den diesjährigen Auftritt der Elche auch bereits als Probegalopp für den Elch-Cup Kalender 2009 betrachten!

Die Teams:

Georg Gschwandner/Marlene Mandl
Da Stammbeifahrerin Simone Jesacher zum Zeitpunkt der Rallye im wohlverdienten Urlaub verweilt, kommt Marlene Mandl zu ihrem Rallyedebüt.
Die 24-jährige Physiotherapeutin ist durch ihre Schwester welche gleichzeitig die Freundin von Georg Gschwandner ist neugierig geworden, was denn lieb Schwesterlein im Beifahrergestühl von VRTT-Techniker Michael Pap so macht.


Georg Gschwandner

Aus der Not entstand eine Tugend und so lässt sich Georg im Mühlviertel von Marlene vorbeten. Die Taktik ist noch nicht ganz klar und wird erst im Laufe der Rallye beschlossen. Entweder Klassensieg oder Show für die Fans!


Michael Pap/ Marlies Mandl

Michael Pap/ Marlies Mandl
Nach dem Erfolgserlebnis bei der Veszprem Rallye gehen Michael und Marlies in ihre vierte gemeinsame Rallye. Nach dem der Elch nach Michaels Gewaltjump in Ungarn wieder genesen ist, steht einem weiteren Lernwochenende nichts im Wege. Asphalt findet Michael zwar weitaus weniger sympathisch als das ungarische Schottergeläuf. Ob der gewonnen Erfahrung und der Speedverbesserung darf man aber doch eine solide Leistung erwarten.

Martin Schenk/ Andreas Chlada
Das fehlende Antreten der beiden in Weiz und zuletzt bedauerlicherweise auch in Veszprem gründet in der Errichtung eines eigenen neuen Elchs. Eine starke Basis mit einem 96KW K-Jetronic Motor wurde über Georg Gschwandner erworben und feinsäuberlich aufgebaut. Wobei das Augenmerk aber weniger auf ein hübsches Kleid, als eher auf eine solide Technik gerichtet wurde. Die Mühlviertel bietet sich also auch in diesem Fall als Testlauf an!

Kurt Putz/ Alexandra Auer-Kaller
Nach dem der Apotheker seinen Volvo in Weiz an einem Baum nachhaltig kaltblechverformte und das neue Gerät erst in den Hallen des VRTT entsteht, greift der Herr Magister auf ein Leihgerät des VRTT zurück! Auch hier gibt es eine neue Co Pilotin!
Da sich Jürgen Praschl von seiner Co Pilotin Alexandra Auer Kaller getrennt hat, wurde selbige mit offenen Armen im VRTT aufgenommen und hilft den Neulingen mit ihrer emensen Erfahrung! Da das Leihgerät als eine der stärksten im Elch Cup gilt, darf man auch bei diesem Team über die Entwicklung gespannt sein!

Für alle Fans und interessierten Journalisten veranstaltet das Volvo Rallye Team Triestingtal am Sonntag den 17. August einen Schotterschnuppertag am Rallyecross Ring in Hollabrunn, bei welchem es eben auch die Möglichkeit gibt selbst einen Elch zu testen und sich auf Wunsch auch Tipps von einem erfahrenen Rallyefahrer zu holen. Informationen darüber erteilt Georg Gschwandner unter 0699/14001771, Infos auch unter www.vrtt.at

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang