• IRC 2012 – Lauf 2, Rally Islas Canarias (ESP), Las Palmas, 15. – 17. März 2012
  • Hermann Gassner jun./Klaus Wicha (GER/ Škoda Fabia S2000) freuen sich auf die erste, klassische Asphalt-Rallye in diesem Jahr

Von Insel zu Insel, von den Azoren auf die Kanaren. Die „International Rally Challenge 2012“ – kurz IRC genannt - wird Mitte März auf einer weiteren Atlantik-Insel fortgesetzt.

Hermann Gassner jun. und sein deutscher Beifahrer Klaus Wicha dürfen sich dabei auf die erste, klassische Asphalt-Rallye in diesem Jahr freuen. Die Sonderprüfungen sind auf breitem, makellosen Asphalt ausgelegt und kommen vor allem den Asphalt-Cowboys im Rallyetross zugute. Und Hermann jun. gilt als ausgewiesener Asphalt-Fan.

IRC - Gassner
Gassner / Wicha - beim 1. Lauf der IRC 2012 ein 5. Platz
Foto: GEPA pictures/ McKlein

Der deutsche Rallyemeister 2009 startete mit seinem Red Bull Skoda Fabia S2000 im Februar auf den Azoren mit einem soliden 5. Platz, hat dabei durch kleine Probleme eine bessere Platzierung verpasst.

Auf insgesamt 15 Sonderprüfungen oder 240 SP-Kilometern rund um Las Palmas wollen sich die beiden Deutschen diesmal steigern, sowohl leistungsmäßig, als auch in den Resultatslisten.

Neben den gemeldeten IRC-Teams werden auch einige lokale SWRC-Autos an den Start gehen, die aufgrund des Reglements einen Gewichtsvorteil erhalten und daher in der Gesamtwertung eine entsprechende Rolle spielen werden.

Gassner jun. wird sich auf seine unmittelbaren IRC-Konkurrenten konzentrieren und hier vor allem auf den Deutschen Sepp Wiegand, mit dem er sich schon im ersten Lauf ein packendes Duell lieferte.

Die Top-Favoriten in Spanien werden erneut zwei Skoda-Piloten sein: IRC-Champion Mikkelsen sowie Jan Kopecky (CZ). Diese  beiden gewannen 2011 in dieser Reihenfolge die 35. Auflage der Rally Islas Canarias.

Hermann Gassner jun. in der Vorschau:
„Ich freue mich schon auf den ersten Einsatz mit dem Fabia S2000 auf Asphalt in 2012. Dort sollte es auch besser laufen, als auf den Azoren. Am Montag vor der Rallye testen wir noch in Gran Canaria. Nach der ersten Rallye war ich Inzwischen fleißig beim Trainieren und hab mich auch auf der Rennstrecke fit für den ebenen Asphalt gemacht - auf dem Sachsenring. Es kann endlich weitergehen auf den Kanaren….!“

BRR-Teamchef Raimund Baumschlager: „Das wird eine gänzlich neue Herausforderung auf sehr schönem, breiten Asphaltstrecken. Ich denke, dass Hermann auf diesen Sonderprüfungen sehr gut zurecht kommen wird. Wir werden gemeinsam am Schrieb arbeiten, der speziell auf den Kanaren sehr wichtig sein wird. Ich erwarte mir in jedem Fall eine Steigerung gegenüber dem Auftakt auf den Azoren.“

Der IRC Kalender 2012
15. – 17. 03.:      Rally Islas Canarias El Corte Ingles / Spanien - Asphalt
11. – 12. 05.:      Tour de Corse / Frankreich - Asphalt
02. – 03. 06.:      Canon Mecsek Rallye / Ungarn - Asphalt
21. – 23. 06.:      GEKO Ypres Rally / Belgien - Asphalt
31. 08. – 02. 09.: Barum Czech Rally Zlin / Tschechien - Asphalt
12. – 13. 10.:      Rallye Sanremo / Italien - Asphalt
02. – 03. 11:       Cyprus Rally / Zypern - Schotter/Asphalt

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang