• Schneebergland-Rallye: Vieles ist möglich

Ein Event der besonderen Art steht bevor: Die Schneebergland-Rallye (Termin für heuer: 27. und 28. Juni) ist zur Zeit jene Rallye mit dem höchsten Schotteranteil in Österreich und kann insoferne als eine Art Neo-Klassiker angesehen werden. Nach einigem Überlegen war auch für Herbert Weingartner und Alexandra Auer-Kaller klar: Hier dürfen wir nicht fehlen. Und nach wie vor könnten einige wichtige sportliche Entscheidungen fallen, als die stärksten Verfolger der dominierenden Robert Surtmann/Christina Tschopp (Mitsubishi Lancer Evo VI RS) in der Division P2 möchten sie jede Chance wahrnehmen, ihre Position zu halten oder gegebenenfalls zu verbessern. Man weiß ja nie, wofür es gut ist…

Drei Duelle stehen in den drei Staatsmeisterschaftswertungen der Schneebergland-Rallye am kommenden Freitag und Samstag Mittelpunkt des Interesses der Motorsport-Begeisterten.

  • Michael Böhm feiert seinen 40. Geburtstag und lauscht bei der kommenden Schneebergland-Rallye den Ansagen von Weltmeister Andre Kachel

Am morgigen Fronleichnamstag, dem 19. Juni, ist es so weit. Vor exakt 40 Jahren absolvierte Michael Böhm seine erste persönliche „Sonderprüfung“ und raste durch den Geburtskanal seiner Mutter gezielt in Richtung Licht der Welt. Dass nunmehr bereits ein Vierer vor seinem Alter steht, belastete den trotzdem noch jungen Niederösterreicher nur kurz. Mit der unwiderlegbaren Erkenntnis nämlich, „dass man sich das Alter eh nicht aussuchen kann“, reifte der Entschluss. „Dann feiere ich das Ereignis halt gleich größer!“ Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen wurden in die Speedworld bei Bruck an der Leitha geladen. Rallye-Asse wie Beppo Harrach, Hannes Danzinger, Hermann Neubauer, Andreas Aigner oder Teamchef Max Zellhofer feiern morgen unter vielen anderen Gästen das Geburtstagskind.

  • Ein herzliches Grüß Gott im Schneebergland

Dieser Gruß gilt einer besonderen Person. Dem Dechant und Domkapitular Toni Faber, auch bekannt unter Dompfarrer Toni Faber. Er wird kurz vor dem Start der Rallye vor der Kirche von Rohr im Gebirge die Segnung aller Wettbewerbsfahrzeuge durchführen und anschließend das Voraus- und Sicherheitsauto über die Sonderprüfung-1, Tiefental – entlang der Via Sacra, lenken. Nicht im Renntempo, sondern als Promotor für ein ORF-Gewinnspiel, das in Zusammenhang mit der Sportberichterstattung der Rallye steht.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang