Dies ganz besonders am letzten Wochenende der ersten Jahreshälfte, wenn die Regionen rund um Rohr, Schwarzau im Gebirge und Gutenstein am 27. und 28. Juni 2014 ganz im Banne des Motorsports, konkret der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft, steht.

Vergangenes Wochenende fand im Raum Rohr im Gebirge die wohl brutalste Schotterrallye statt. Speziell die Sonderprüfungen Bieglhof und Haraseben warten mit grobem Geröll und ausgefahrenen Schotterstraßen auf. Der ständige Begleiter, ein tiefer Abgrund unmittelbar neben der Fahrbahn, machte die Rallye zu einer wahren Mutprobe. Alle 4 Teilnehmer vom Rallye Club Perg fuhren dabei aufs Stockerl.

Tina Maria Monego und Kris Rosenberger sitzen heuer schon das achte Jahr gemeinsam im Cockpit und erlebten heute eine sehr anspruchsvoll schöne Rallye. Beide unisono: "Gratulation an Gerwald Grössing nicht nur zu seiner sportlichen Leistung, sondern vor allem für das Konzept der beispielgebenden Schneebergland Rallye. Diese Eintages-Veranstaltung sollte in Österreich nicht die Einzige sein. Das straffe sportliche Programm hat so manches Fahrerteam ins Schwitzen gebracht. Eine Herausforderung, die wir sehr schätzen!"

 

  • Nach Erfolg im Reben- und Wechselland auch Sieg im Schneebergland

Raimund Baumschlager setzt mit seinen BRR Skodaa S 2000 weiter die Ausrufzeichen in der Rallye Staatsmeisterschaft. Mit seinem Sieg bei der Rebenland Rallye im Raum Rohr im Gebirge, dem fünften Saisonlauf, machte er einen weiteren Schritt in Richtung erfolgreiche Titelverteidigung.

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang