Als klar Führender in der Meisterschaftswertung kommt Raimund Baumschlager mit seinem BRR Skoda Fabia S2000 auch heuer ins Schneebergland zum 5. Lauf der Rallye Staatsmeisterschaft 2014. Mit seinen Siegen im Rebenland und im Wechselland, einem dritten und einem 5. Platz bei der Jänner Rallye und im Lavanttal und 11 Extrapunkten - resultierend aus drei Bestzeiten und einem 2. Rang bei den bisherigen „Powerstages“ – hält der 11fache Staats-meister bei 79 Zählern.

Da BRR-Teamkollege Mario Saibel, mit 20 Punkten Rückstand nicht am Start ist, kommt Gerwald Grössing, mit 41 Zählern Dritter der aktuellen Meisterschaft, die Rolle des Herausforderers zu. 38 Punkte Rückstand sind aber eine Menge Holz für den Forstwirt und für Baumschlager stellt sich daher vor dem Start die Frage: Attackieren oder taktieren? Raimund Baumschlager: Volle attacke oder doch eher Taktik ? - Foto: Gerald Wais/Agentur Autosport.at

„Im Grunde genommen ist mein Plan, zweimal ohne Risiko viele Punkte zu holen, saubere Rallyes von A bis Z zu fahren, was  ohnehin nicht leicht hinzukriegen ist. Bis jetzt habe ich großen Wert auf Bestzeiten bei den „Powerstages“ am Schluss der Veranstaltungen gelegt. Auch da will ich ein wenig „Kraft“ herausnehmen“, erläuterte Baumschlager seine Pläne im Schneebergland und der darauf folgenden Weiz Rallye Anfang August.

Eines ist für Baumschlager, der wieder Thomas Zeltner im Cockpit des BRR Skoda Fabia S2000 hat, jedoch klar: „Die Schneebergland Rallye ist sicher nach der Jänner Rallye die schwierigste Veranstaltung der österreichischen Staatsmeisterschaft 2014.“

Start des 5. Laufes ist am Freitag, 27. Juni, um 14 Uhr in Rohr im Gebirge. Zieleinlauf der Rallye ist am Samstag, 28. Juni, um 18.05 Uhr in Rohr.

Foto: Gerald Wais/Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang