Zufrieden aber müde präsentierte sich Raimund Baumschlager nach dem 1. Tag der Waldviertel Rallye. Platz 2 – 1,2 Sekunden - hinter dem starken Polen Kajetan Kajetanowicz war für ihn das „bestmögliche“ Ergebnis.

„Es ist für mich nach der hektischen Vorbereitung ein schöner Baumschlager kämpft gegen Kajetanowicz - Foto: Benjamin Butschell / Agentur Autosport.atErfolg. Am Anfang ist es mir sehr schwer gefallen mich zu konzentrieren und habe auch keinen Rhythmus gefunden. Kajetanowicz ist ein absoluter Topmann, mit solch einem Fahrer zu fighten ist super, auch wenn du am Ende des Tages mit zwei Bestzeiten Zweiter bist.“

Die  Waldviertel Rallye 2013 wird am Samstag mit 7 weiteren Sonderprüfungen beendet. Da muss der Pole mit seinem Subaru R4 als erster auf die Strecke. Baumschlager: „Als Zweiter zu starten ist mir sowieso lieber. Wir werden wieder alles geben und vielleicht ist er am Ende Zweiter.“

Waldviertel Rallye 2013 nach dem 1. Tag (6 Sonderprüfungen):

  1. Kajetanowicz/Baran (Pol/Subaru Impreza RT R4)    42:19,0 Minuten
  2. Baumschlager/Zeltner (BRR Skoda Fabia S 2000)    +1,2 Sekunden
  3. Tarabus/Trunkat (Cz/Skoda Fabia S 2000)             +1:15,5 Minuten
  4. Sonnleitner/Aigner (Mitsubishi Evo IX)                   +1:44,4
  5. Saibel/Mayrhofer (BRR Skoda Fabia S 2000)          +2:20,9

Zieleinlauf der Waldviertel Rallye ist am Samstag um 17.15 Uhr in Grafenegg.

Foto: Benjamin Butschell/ Agentur Autosport.at


Autosport.at ist wieder mit mindestens 3 Fotografen live vor Ort - zu den Fotos der Waldviertel-Rallye 2013 in unserer Foto-Gallery

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang