• Am Gössersattel verlor Raimund Baumschlager über eine Minute auf Spitzenreiter Hermann Neubauer
  • Für den Salzburger beginnt trotzdem das große Zittern

Bei wie prognostiziert wolkenlosem Sommerwetter startete die Rallye Weiz 2014 heute in die zweite Etappe. Zwei Drittel der insgesamt 16 Sonderprüfungen haben die Piloten schon hinter sich. Vier Prüfungen stehen heute noch auf dem Programm.

  • Nach 4 von 16 Sonderprüfungen profitierte Raimund Baumschlager bei der Rallye Weiz 2014 von einem Dreher Hermann Neubauers und setzte sich an die Spitze
  • Vier von insgesamt 16 Sonderprüfungen sind bei der Rallye Weiz 2014 absolviert. Vier weitere sind heute noch zu fahren, die restlichen acht werden am morgigen Samstag ausgetragen.
  • Die Rallye Weiz 2014 läuft seit heute Mittag
  • Der Salzburger Hermann Neubauer liegt nach 2 von 16 Sonderprüfungen vorne
  • In der Division II führt Michael Böhm

Die Rallye Weiz 2014 ist eröffnet. Pünktlich um 11.45 Uhr wurden heute Christoph Zellhofer, der das letzte Vorausauto mit der Nummer 0 lenkt, und in weiterer Folge die 71 Teilnehmer von der Startrampe vor der Stadthalle Weiz gelassen. Die Miss Kärnten Nadine Stroitz und Miss Steiermark Tamara Borer agierten dabei als charmante Fahnenschwenkerinnen. In der von der Weizer Knill Gruppe als Hauptsponsor unterstützten Rallye warten 16 anspruchsvolle Sonderprüfungen, acht am heutigen Freitag und acht am morgigen Samstag, auf die Piloten.

  • 11. Staatsmeistertitel vorzeitig gesichert

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang