Hermann Neubauer führt nach 11 von 14 SP´s bei der Rallye Weiz 2017Staatsmeister Hermann Neubauer hat als Führender die besten Karten für den Sieg in der Steiermark, er verlor zwar die SP10 knapp an Raimund Baumschlager, da die SP11 wegen Regen und Rettungseinsätze abgesagt wurde behauptet er die Gesamtführung.



Die 6. Rallye Weiz geht in die entscheidende Phase. Am späteren Nachmittag stehen noch drei Sonderprüfungen auf dem Programm. Momentan gibt es einen Zwischenstand nach 11 Prüfungen, wobei jedoch die 11. Prüfung Koglhof nicht gefahren wurde, weil sie von der Rallyeleitung neutralisiert wurde. Podiumskurs: Niki Mayr-Melnhof/L. Welsersheimb derzeit auf Platz 3Podiumskurs: Niki Mayr-Melnhof/L. Welsersheimb derzeit auf Platz 3
Foto: Harald Illmer
Die Gründe: Zum einen gab es wegen der Bergung eines im Zielraum kollabierten Zuschauers eine große Zeitverzögerung, zum anderen sorgte heftig einsetzender Regen für ein zu großes Risiko, weil die Fahrzeuge zum Großteil schon beim Start standen und keine Regenreifen aufgezogen hatten. Zudem rutschte auch ein Vorausauto von der Strecke.

Zwischenstand in der Gesamtwertung nach 11 von 14 Sonderprüfungen:

  1. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel      A/A      Ford Fiesta WRC             1:14:59,6 Std
  2. Raimund Baumschlager/P. Winklhofer    A/A      VW Polo WRC             +13,9 Sek
  3. Niki Mayr-Melnhof/L. Welsersheimb    A/A      Ford Fiesta R5        +2:52,7 Min
  4. Dominik Dinkel/Christina Kohl        D/D      Skoda Fabia R5         +4:18,8 Min
  5. Ondrej Bisaha/Martin Behula        CZ/CZ   Ford Fiesta R5        +4:27,9 Min
  6. Vojtech Stajf/Marketa Skarcelova    CZ/CZ      Skoda Fabia R5        +4:50,4 Min
  7. Jari Huttunen/Antti Linnaketo*)        Fin/Fin      Opel Adam R2        +6:15,8 Min
  8. Gerald Rigler/Martin Rossgatterer    A/A      Ford Fiesta R5         +6:41,3 Min
  9. Antonin Tlustak/Ivo Vybiral        CZ/CZ      Skoda Fabia R5         +6:47,6 Min
10. Julian Wagner/Anne Katrin Stein*)    A/A      Opel Adam R2         +7:02,4 Min
11. Björn Satorius/Lina Meter        D/D      Subaru Impreza         +7:10,7 Min
12. Stefan Fritz/Klaus Ostermann        A/A      Skoda Fabia S2000         +7:14,7 Min
13. Daniel Wollinger/Patrick Forstner*)    A/A      Renault Clio Maxi         +8:35,5 Min
14. Kristof Klausz/Botond Csanyi*)        H/H      Peugeot 208 R2         +9:10,6 Min
15. Günter Knobloch/Jürgen Rausch    A/A      Subaru Impreza WRX     +9:14,7 Min

*) 2WD-Wertung

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang