Im Vorjahr hat Opel Austria gemeinsam mit Willi Stengg den Opel Corsa OPC Rallye Cup ins Leben gerufen und einen fulminanten Start hingelegt – eine Fortsetzung des Cups 2013 lag damit auf der Hand. Daniel Wollinger, Sieger der ersten Saison: „Ich freue mich über den erfolgreichen Neustart von Opel Austria im Rallyesport. Vor allem bin ich vom professionellen Auftritt und von der Zuverlässigkeit des Corsa OPC begeistert. Die gesamte Saison verlief ohne technische Probleme. Schon am Ende des ersten Cups hoffte ich daher auf eine Fortsetzung.“

Beim zweiten Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) konnten Sandro Wallenwein (Stuttgart) und Co-Pilot Marcus Poschner (Lautrach) ihren ersten Saisonsieg feiern. Sie hatten im Subaru Impreza R4 die ADAC Wikinger Rallye bei extrem winterlichen Streckenverhältnissen vom Start weg dominiert und zum Schluss klar gewonnen. Platz zwei belegten bei der Rallye im hohen Norden, die zugleich Auftakt-Veranstaltung der dänischen Top-Liga war, Steen Andersen / Iben Louring Mortensen aus Dänemark im Mitsubishi Lancer. Das Siegerpodium komplettierten Jan Becker / Bianka Hutzfeld (Hamburg / Kiel) in ihrem Subaru Impreza WRX.

Der erste Lauf zur diesjährigen ADAC Rallye Masters verlief für das Kathrein Renn- und Rallye Team optimal. Routinier Hermann Gaßner aus Surheim konnte zusammen mit Beifahrerin Karin Thanhäuser (Ufering) als Gesamtsieger der ADAC Litermont Rallye die ersten wichtigen Punkte für dieses Championat einfahren. Mit auf dem Siegerpodest standen der 24-jährige Florian Stix aus Bernau und sein Co Mike Bonhage, die sich nach der langen Winterpause eindrucksvoll mit dem dritten Gesamtrang zurückmeldeten. Mit dem slowenischen Damenteam Asja Zupanc und Blanka Kacin (Gesamtrang 5) und dem Schweizer Ehepaar Urs und Cornelia Flum (Gesamtrang 6) lagen vier Gassner-Mitsubishi auf den ersten sechs Plätzen. Somit ging auch der Mannschaftssieg und der dazugehörige Pokal nach Bayern.

  • Erfolgreiche Premiere einer Deutsch-Französischen Wertungsprüfung
  • Schwierige Bedingungen durch Wintereinbruch
  • Gaßner siegt und übernimmt Masters-Führung

Die Vorfreude auf das Rallye-Fest rund um Süderbrarup im Herzen Angelns steigt. Und die Veranstaltergemeinschaft des AC Schleswig und der MSF Idstedt hat wichtige Teile ihrer Vorbereitungen zur ADAC Wikinger Rallye (21.-23. März 2013) bereits abgeschlossen. „Die erforderlichen Genehmigungen liegen vor und wir haben alle Anlieger informiert“, erklärt Orga-Leiter Rainer Haulsen (Schleswig) und ergänzt, „die ersten Grillpartys und Nachbarschafts-Feten entlang der Wertungsprüfungen sind auch schon organisiert.“ Auch das Programmheft mit allen wichtigen Informationen ist schon in der Druckerei. „Diesmal sind es 92 Seiten geworden und alle Berichte gibt es in Deutsch und in Dänisch, so wie es sich für eine Veranstaltung mit Meisterschaftsläufen für beide Nationen gehört.“

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang