Im Vorjahr hat Opel Austria gemeinsam mit Willi Stengg den Opel Corsa OPC Rallye Cup ins Leben gerufen und einen fulminanten Start hingelegt – eine Fortsetzung des Cups 2013 lag damit auf der Hand. Daniel Wollinger, Sieger der ersten Saison: „Ich freue mich über den erfolgreichen Neustart von Opel Austria im Rallyesport. Vor allem bin ich vom professionellen Auftritt und von der Zuverlässigkeit des Corsa OPC begeistert. Die gesamte Saison verlief ohne technische Probleme. Schon am Ende des ersten Cups hoffte ich daher auf eine Fortsetzung.“

Titelverteidiger Daniel Wollinger - Opel Corsa OPC Rallye beweist Flugeingenschaften - Foto: Martin Butschell/Agentur Autosport.AtDer große Anklang bei Aktiven, Rallye-Begeisterten und den Teams bestätigten die Organisatoren darin, den Opel Corsa OPC Rallye Cup im heurigen Jahr fortzusetzen. Willi Stengg, Cup-Organisator, machte in den letzten Wochen kein Auge zu und schneiderte dem serienmäßigen Opel Corsa OPC das neue Rallyekostüm für den gesamten Cup.

Wachstum von sechs auf zehn Teams
Alle Rallye-Begeisterten dürfen sich auf ein spannendes, aufregendes und spektakuläres zweites Jahr im Opel Corsa OPC Rallye Cup freuen. Schon kurz nach Bekanntmachung des Cups 2013 stand für viele Fahrer fest, dass sie heuer live dabei sein wollen. Doberer, „Ich werde dieses Jahr zum zweiten Mal im OPC Cup teilnehmen. Der Opel Corsa ‘Rallye‘ ist ein schnelles und sicheres Rallyeauto, mit dem man auch in der Gesamtwertung der 2WD weit vorne mitfahren kann, speziell auf losem Untergrund“. Im Vorjahr starteten sechs Teams für Opel, heuer sind es bereits beachtliche zehn. „Dass der Opel Corsa OPC Rallye Cup in der zweiten Saison schon mit einer zweistelligen Teamanzahl an den Start geht, freut mich sehr. Dies zeigt, dass unser Angebot stimmt und die Marke Opel auch im Rallye-Bereich viele Fans hat“, so Alexander Struckl, Geschäftsführer General Motors Austria GmbH.

Vier neue und sechs Teams der ersten Saison werden die Rallye-Begeisterten und Opel-Fans im Rahmen des Opel Corsa OPC Rallye Cup in ihren Bann ziehen.

1o Team - 10mal Opel Corsa OPC Rallye - Hier im Formationsflug auf dem Wachauring - Foto: Ernst Gruber/Agentur Autosport.At1.)        Gerhard Aigner / Edgar Jungmayr
2.)        Wolfram Doberer / TBD
3.)        Gerhard Dworak / Romana Dworak
4.)        Konrad Friesenegger / Vera Hinteramskogler
5.)        Christoph Leitgeb / Sabrina Hartenberger
6.)        Thomas Mosburger / Gabriele Ölsinger
7.)        Rene Rieder / Toni Pichler
8.)        Alois Scheidhammer / Willi Trautmannsberger
9.)        Daniel Wollinger / Bernhard Holzer
10.)      Daniel Zieser / Christoph Wögerer

Das Opel Corsa OPC Rallye Cup Package
Die große Nachfrage rührt mit Sicherheit zu einem großen Teil daher, dass neben einem absolut professionell aufgebauten, schnellen Rallye-Fahrzeug auch ein umfassendes Leistungspaket inkludiert ist. Der Opel Corsa OPC ‘Rallye‘ mit 1.6 Turbo ECOTEC® leistet 213 PS. Darüber hinaus bietet Opel den Teams die technische und organisatorische Unterstützung an der Rennstrecke sowie faire Ersatzteilpreise und nicht zu vergessen der attraktive Preisgeldtopf für die acht Bestplatzierten. Das Gesamte Package kostet € 39.900,- (inkl.). Opel - Sie leben Autos & lieben Motorsport - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.At


Der neue Opel Corsa OPC „Rallye“ ist schneller und leichter
„Das erste Jahr des Opel Corsa OPC Rallye Cups ist toll verlaufen“, so Willi Stengg, Cup-Organisator. „Es gab im ersten Jahr keine technischen Ausfälle, dadurch konnten wir uns auf die Leistungssteigerung der Fahrzeuge konzentrieren.“

Nach dem Saisonabschluss im Waldviertel wurden einige Tests am Opel Corsa OPC „Rallye“ vorgenommen  und Verbesserungen durchgeführt. Durch die Kooperation mit dem Opel Werk in Wien konnte eine kürzere Übersetzung im Getriebe ermöglicht werden. Zudem wurden Uniball-Gelenke eingebaut, welche das Fahrzeug unterstützen, ruhiger, stabiler und exakter auf der Strecke zu sein. Durch die Änderung bei der Ansaugung erreicht der Opel Corsa OPC „Rallye“ nun mehr Leistung und verfügt über ein besseres Ansprechverhalten. Außerdem hat das Fahrzeug beachtliche 24 kg abgespeckt. Darüber hinaus sind nun größere Bremsen, Brembo mit vier Kolben, im Einsatz und das Fahrzeug besitzt eine freistehende Pedalerie, mit Zylindern für jeden Bremskreis.

Der verbesserte Opel Corsa OPC „Rallye“ hatte im Rahmen der Rebenland Rallye seine Jungfernfahrt, die er mit Bravour gemeistert hat. In einem Starterfeld von 21 Zweirad-Fahrzeugen hat der bestplatzierteste  Opel Corsa „Rallye“ Fahrzeuge den sechsten Platz erreicht.

Opel Auftritt bei sechs Rallyes in ganz Österreich
Der Opel Corsa OPC Rallye Cup wird in seiner zweiten Saison sechs abwechslungsreiche Rallyes in ganz Österreich meistern. Gestartet wird im Rahmen der Lavanttal Rallye powered by car4you am 12. bis 13. April. Die selektiven und bekannten klassischen Strecken rund um Wolfsberg werden auch bei der 37. Auflage der Lavanttal Rallye für einen spannenden Start in den Opel Corsa OPC Rallye Cup sorgen.

Kein LeMans Start, aber Start bei der Lemans Rallye - Foto: Ernst Gruber/Agentur Autosport.AtIn der Heimat von Cup-Organisator Willi Stengg geht der zweite Lauf über die Bühne. Die Wechselland Rallye – mit dem Rallye-Zentrum in Friedberg/Pinggau – führt im Frühling durch die malerische Hügellandschaft der Oststeiermark, die ultraschnellen Sonderprüfungen lassen den Fahrern aber sicher keine Zeit für einen Blick in die Gegend.

Weiter geht die Saison mit der Jaques Lemans Rallye Mitte Juni, welche zum 7. Mal in der Gegend rund um St. Veit stattfinden wird.

Der Cup bleibt im Sommer der Steiermark treu, wechselt aber nach Weiz. Nach der erfolgreichen ORM Premiere 2012 zählt die Rallye Weiz 2013 zum zweiten Mal zur Österreichischen Rallye Meisterschaft – man darf sich auf eine tolle, selektive Rallye freuen, schließlich garantieren das schon alleine die Straßen rund um Weiz.

Nördlich der Donau, genauer gesagt im niederösterreichischen Weitental bzw. im südlichen Waldviertel, findet dann der vorletzte Lauf des Jahres statt. Die wahrscheinlich schönsten Asphalt-Sonderprüfungen Österreichs werden vom Rallye-Zentrum beim Schloss Leiben aus befahren, daher auch der Name der Herbst Rallye Leiben.

Von da ist es nicht mehr weit zum „Grande Finale“ etwas weiter nördlich. Die Rallye Waldviertel wird Anfang November bestritten und hier ist höchste Lenkrad-Artistik gefragt, denn bei der letzten Rallye warten überwiegend Schotterstraßen auf die Teams des Opel Corsa OPC Rallye Cup.

Lavanttal Rallye powered by car4you          12.-13. April 2013
Wechselland Rallye                                       03.-04. Mai 2013
Jaque Lemans Rallye                                               21.-22. Juni 2013
Rallye Weiz                                                   09.-10. August 2013
Herbst Rallye Leiben                                     04.-05. Oktober 2013
Rallye Waldviertel                                         07.-09. November 2013

Fotos: Martin Butschell, Ernst Gruber & Dirk Hartung - alle Agentur Autosport.At
Weitere Fotos der Vorstellung des Opel Corsa OPC Rallye Cup vom 3.4.2013 auf dem Wachauring

Copyright © 1998 - 2017 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang