• Testeinsätze schon 2013; komplette Saison ab 2014
  • Der koreanische Automobilhersteller Hyundai kehrt mit einem Werkseinsatz schon im kommenden Jahr in die WRC zurück.

Auf dem Pariser Autosalon verkündete das Unternehmen seinen Wiedereinstieg in die Rallye-Weltmeisterschaft und präsentierte zugleich erstmals in der Öffentlichkeit den i20 WRC. Das Wettbewerbsfahrzeug auf Basis des 2012 modifizierten Kleinwagens i20 entspricht dem World Rally Car-Reglement und verfügt über einen aufgeladenen 1,6-Liter-Vierzylindermotor sowie Allradantrieb und ein sequenzielles Schaltgetriebe.

Hyundai i20 WRC

In ausgewählten Läufen der Saison 2013 soll der neue Hyundai i20 WRC unter Rennbedingungen weiter getestet werden. Ab 2014 wollen die Koreaner dann als fünfter Hersteller die komplette Saison bestreiten. Über mögliche Piloten wurde noch nichts bekannt.

Bereits zwischen 1998 und 2003 war Hyundai in der Rallye-WM aktiv, zunächst in der F2-Klasse, ab der Saison 2000 dann mit einem World Rally Car auf Basis des Modells Accent.

Text & Foto: Motorsport-Guide.com

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang