Abspecken als Rettung?
Das verhinderte Monsterprojekt

Lesen Sie hier alles über den neuesten Stand in dem Gerangel um die Umgestaltung des A1-Rings zum vom Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz geplanten Motorsport-Projekt.

Mit einer silbernen Bestzeit schlossen am Sonntag vier Piloten das Testjahr 2004 endgültig ab. Bis zum Jahresbeginn werden die Motoren nun ruhen.
Bis zu 16 Piloten waren an den vergangenen Tagen der letzten Testwoche des Jahres 2005 im südspanischen Jerez de la Frontera unterwegs. Am heutigen Abschlusstag bevölkerten hingegen nur noch vier Piloten aus ebenso vielen Teams die Rennstrecke.

Die Raketen-Starts der Renault-Piloten könnten 2005 Geschichte sein. Geringfügige Regeländerungen untergraben angeblich das gefinkelte Renault-System...
Die legendären Renault-Starts – fast bei jedem Grand Prix-Start der Saison 2004 stachen
die gelb-blauen Boliden ins Auge, die da nach vorne stürmten, Plätze gut machten.
Jetzt könnten diese Raketenstarts bald der Vergangenheit angehören. Unsere Kollegen von Autosport
haben aus dem Renault-Umfeld erfahren, dass die aufsehenerregenden und geheimnisvollen Blitzstarts
der französischen Renner bald der Vergangenheit angehören könnten...

Wer fährt für Red Bull und vor allem bei wie vielen Rennen? Red Bull Boss Dietrich Mateschitz könnte sich auch ein geteiltes Cockpit vorstellen...
David Coulthard, Christian Klien und Vitantonio Liuzzi.
So lauten in alphabetischer Reihenfolge die drei Kandidaten für die zwei freien Red Bull Stammcockpits.
Die Frage die es in der kommenden Woche noch vor den Weihnachtstagen zu klären gilt ist nun:

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang