FacebookShare on Google+

Werbung...

Der Rookie Esteban Ocon (Prema Powerteam) eroberte auf dem 4,326 Kilometer langen Red Bull Ring mit einer Zeit von 1:24,856 Minuten seine zwölfte Pole-Position in der FIA Formel-3-Europameisterschaft 2014. Der 17-jährige Franzose, der vom Formel-1-Team-Lotus gefördert wird, umrundete die Berg-und-Talbahn in der Steiermark 0,150 Sekunden schneller als sein größter Meisterschaftsrivale Max Verstappen (Van Amersfoort Racing, 1:25,006 Minuten). Tom Blomqvist (Jagonya Ayam with Carlin, 1:25,045 Minuten) und Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam with Carlin, 1:25,206 Minuten) belegten die Positionen drei und vier des ersten Qualifyings.

Gut drei Tage vor dem Saisonstart auf dem Red Bull Ring in Spielberg melden sich die REMUS Formel Pokale und der neugeschaffene SWISS Cup mit einem ansehnlichen Starterfeld aus der Winterpause zurück. Allein das Feld der Formel 3 kann mit 20 Formel 3 Piloten und 14 Teams aufwarten.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang