FacebookShare on Google+

Werbung...

Rennaction vom Feinsten, exklusive Hintergrundgeschichten, Team- sowie Fahrer-Portraits und vieles mehr – das neue Eurosport-Magazin der FIA Formel-3-Europameisterschaft am Dienstagabend ist ein neuer Pflichttermin für alle Motorsportliebhaber.

Pünktlich zum Saisonstart geht bei Europas größtem Sportkanal das 26‑minütige FIA F3 European Championship Magazin auf Sendung. Am Dienstag nach dem Rennwochenende wirft Eurosport einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen Nachwuchsserie und begleitet die Stars von morgen an allen elf Rennwochenenden der Saison 2014 auf ihrem Weg in die Formel 1.

Das brandneue Magazin wird in 20 Sprachen und 54 Ländern ausgestrahlt und erreicht dabei 131 Millionen Haushalte. Nach der Erstausstrahlung auf Eurosport am Dienstag wird das Magazin auch auf Eurosport 2 und Eurosport Asia-Pacific zu sehen sein. Zusätzlich wird die FIA Formel-3-Europameisterschaft fester Bestandteil der wöchentlichen Eurosport-Show ‚Motorsports weekend‘ am Sonntagabend.

Die neue Saison führt die Nachwuchspiloten der FIA Formel-3-Europameisterschaft auf prestigeträchtige Formel-1-Rennstrecken (Silverstone, Hockenheim, Hungaroring, Spa-Francorchamps, Red Bull Ring, Nürburgring) und auf die legendären Straßenkurse in Pau und Nürnberg (Norisring). Die jungen Talente gehen 2014 zudem auf Entdeckungsreise: Erstmals gastiert die FIA Formel-3-Europameisterschaft auf dem Moskau Raceway und im italienischen Imola.

Der Motorsportfan darf gespannt sein auf eine aufregende 2014er-Saison mit einem äußerst attraktiven Rennkalender, den besten Teams im europäischen Formelsport und hochkarätigen Nachwuchspiloten. Eine umfassende TV‑Berichterstattung und faire Wettbewerbsbedingungen auf technischer wie sportlicher Ebene mit offiziellem FIA-Prädikat machen die FIA Formel-3-Europameisterschaft zur besten Nachwuchsschmiede für junge Piloten auf dem Weg in die Formel 1.

Gerhard Berger, Präsident der FIA Single-Seater Kommission: „Dass die FIA Formel-3-Europameisterschaft nun auch von Eurosport übertragen wird, ist eine großartige Nachricht. Die FIA Formel-3-Europameisterschaft hat sich in dieser Saison auf ein neues Level begeben und ist damit die führende Nachwuchsserie für die Formel 1 mit der Reichweiten stärksten TV-Übertragung – ist sie doch in Europa, Asien und auf dem amerikanischen Kontinent fest etabliert. Diese Entwicklung bestätigt, dass die Etablierung der Formel 3 als ein entscheidender Schritt im Trainingsprozess für Spitzenfahrer richtig war.“

Walter Mertes, CEO Formel 3 Vermarktungs GmbH: „Diese Vereinbarung, die erst durch unsere zuverlässigen Partner, die uns in dieser Serie unterstützen, ermöglicht wurde, wird dafür sorgen, dass die jungen Nachwuchspiloten dank einer umfassenden Übertragung in einem attraktiven Format einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt werden.“

François Ribeiro, Eurosports Event-Direktor Motorsport: „Mit der Entscheidung, die Formel 3 neu zu etablieren und in eine starke europäische Meisterschaft zu verwandeln, hat die FIA hervorragende Arbeit geleistet. Neben der WTCC, ERC, Le Mans, den Superbikes oder der Dakar wird Eurosport nun auch die Formel 3 am Dienstag nach der jeweiligen Veranstaltung sowohl in Europa als auch in Asien flächendeckend übertragen.“

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang