• Dreikampf um den Vizetitel

Am kommenden Wochenende (10.-11.Oktober) biegt der REMUS Formel Pokal auf die Zielgerade ein. Wie die letzten Jahre ist das Rheintalrennen in Hockenheim Gastgeber für das große Finale im Formel-Breitensport. Noch nie war der Kampf um die Podestplätze so spannend wie diese Saison. Seit Imola steht Thomas Amweg (Dallara 305 Mercedes) als Champion in der Formel 3 fest. Hinter dem Ammerswiller geht es noch richtig rund. Florian Schnitzenbaumer (Dallara 302 Opel Spiess) führt eine Dreiergruppe mit 123 Zählern an. Nur drei Punkte dahinter liegt Marcel Tobler (Dallara 308 Mercedes) mit 120 Zählern. Brünn-Doppelsieger Jakup Smiechowski (Dallara 308 Mercedes) hat auf Tobler vier Punkte Rückstand.

  • Wer wird Halbzeitmeister in Tschechien ?

Zu seinem vierten Rennwochenende kommt der REMUS Formel Pokal zusammen mit dem SWISS Cup vom 08.-10.08. in´s Autodrom Most. Die beiden Sprintrennen werden im Rahmen der FIA Zone Meisterschaft, des ESET V4 Cup und der österreichischen Rennwagen-Meisterschaft ausgetragen. Mit Tourenwagen und GT´S hat das Rennwochenende in Tschechien ein attraktives Rahmenprogramm zu bieten.

  • Starke Formel 3-Konkurrenz für Thomas Amweg

Zu seinem dritten Rennwochenende trifft sich der REMUS Formel Pokal zusammen mit dem SWISS Cup vom 25.-26.07. auf dem Hockenheimring. Gefahren wird im Rahmen der Porsche Club Days, die ein bunt gemixtes Programm nach Hockenheim bringen. Tourenwagen und GT´S, dazu Rennen mit Sportprototypen versprechen ein attraktives Angebot.

  • Wasserschlacht und Sonnenschein im Nesselgraben

Wenn man die Witterungsbedingungen beim P9 Challenge Race Weekend auf dem Salzburgring in Betracht zieht, so dürfte für alle Teilnehmer am Wochenende etwas dabei gewesen sein. Von der Wasserschlacht am Samstagmorgen waren beim ersten Lauf vor allem die Piloten im REMUS Formel Pokal und des SWISS Cup betroffen. Das angesetzte Rennen wurde mit mehreren Einführungsrunden begonnen, denen sich eine längere Safty-Car-Phase anschloss. Die Rollen und Platzierungen waren nach dem Qualifying schnell verteilt.

  • Attraktiver Kalender mit sieben Veranstaltungen
Nach dem „Aus“ des Austria Formel 3 Cups Ende 2012 hat es der REMUS F3 Pokal in einem Jahr geschafft sich neu aufzustellen. Für die bevorstehende Saison kann man wieder voll angreifen und sieht einer spannenden Saison entgegen. Unter dem Namen REMUS Formel Pokale steht man in den Startlöchern für eine viel versprechende Saison. Vorausgegangen sind Kontakte und Gespräche mit den Motorsportbehörden, sowie den Veranstaltern im Breitensport in Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien und Italien.

  • Int. Rheintalrennen in Hockenheim (11.-12.10.2013)

Mit dem Int. Rheintalrennen biegt die Formel 3 und Formel Renault diese Saison auf die Zielgerade ein. Schauplatz zum Finale der Formelfreien Rennen ist vom 11.-12.Oktober 2013 das Motodrom in Hockenheim. Auf dem badischen Grand Prix Kurs werden im REMUS Formel 3 Pokal und REMUS Formel Renault Pokal letztmalig Punkte vergeben.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang