FacebookShare on Google+

Werbung...

Philip Geipel bei einer Sitzprobe im neuen Audi R8 LMS - Foto: ADAC MotorsportNeuer Audi R8 und bewährtes Fahrerduo: YACO Racing startet mit einem neuen Audi und einer unveränderten Fahrerkombination aus der ehemaligen DTM-Pilotin Rahel Frey (30, CH) und Philip Geipel (29, Plauen) im ADAC GT Masters.

Der erster Auftritt vom Grasser Racing Team beim ADAC GT Masters (Red Bull Ring 2015) wurde mit einem Sieg im zweiten Rennen belohnt - Foto: Grasser RacingZwei anspruchsvolle Rennserien sind dem Grasser Racing Team nicht genug. So hat sich die erfolgreiche österreichische Mannschaft um Teamchef Gottfried Grasser in diesem Jahr neben der Blancpain Sprint und der Blancpain Endurance Serie erstmals noch ein drittes Betätigungsfeld gesucht:

HB Racing - vom Alpenpokal zur GT MastersSchnelle Routiniers und angriffslustige Youngster: Mit einem schlagkräftigen Fahrerquartett will HB Racing aus Österreich in seiner Debütsaison im ADAC GT Masters mit zwei Lamborghini Huracán ganz vorn mitfahren.

RWT Racing auch 2016 mit Corvette Z06 im ADAC GT Masters - Foto: Michael Perey/Agentur Autosport.atBewährte US-Muscle-Car-Power für die dritte volle Saison im ADAC GT Masters: Das RWT Racing Team um Gert Beisel bleibt der "Liga der Supersportwagen" auch 2016 treu und setzt auf mit der Corvette Z06 ein bewährtes Technikpaket.

Land Motorsport Audi R8 - Foto: ADAC MotorsportStarker Neuzugang im ADAC GT Masters: Land-Motorsport steigt mit Audi in die "Liga der Supersportwagen" ein. Das Team um Wolfgang Land setzt auf zwei neue Audi R8 LMS und ein schnelles Fahrerquartett.

Martin Ragginger & Robert Rennauer 2016 mit Herberth Motorsport in der ADAC GT Masters - Foto: Hoch 2 Thomas SuerHerberth Motorsport ist zurück im ADAC GT Masters. Mit einem Porsche 911 GT3 R geht das Team der Zwillinge Robert und Alfred Renauer nach einem Jahr Pause wieder bei allen Rennen in der "Liga der Supersportwagen" an den Start.

Abt mit 3 Bentley in der GT Masters 2016 - Foto: Gruppe C/ADAC MotorsportBentley geht im ADAC GT Masters 2016 mit einem neuen Team ins Rennen Als Bentley Team ABT treten ABT Sportsline und C.Abt Racing gemeinsam mit drei Bentley Continental in der "Liga der Supersportwagen" an.

Julia Josten (SPORT1)  - Foto: ADAC Motorsport
Interview mit ADAC GT Masters und ADAC Formel 4-Moderatorin Julia Josten von SPORT1 - Josten über erste Erfahrungen mit dem ADAC GT Masters und Mick Schumacher - ADAC GT Masters Samstag und Sonntag live ab 13:00 Uhr mit Julia Josten

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang