FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Wendlinger/Sharp erneut auf Siegkurs
  • Neuer Mann im zweiten Aston Martin
Die FIA-GT-Championship 2008 biegt in die Zielgerade. Drei Rennen sind noch zu absolvieren, das nächste am Wochenende (4.,5. Oktober) in Nogaro. Jetalliance Racing kommt nach dem Heimsieg zuletzt in Brünn mit breiter Brust nach Frankreich.

Und das Erfolgs-Duo Karl Wendlinger (Ö)/Ryan Sharp (Sco) hat nur ein Ziel vor Augen: Man will mit dem Jetalliance Aston Martin DBR9 auch in Frankreich ganz oben auf dem Podest stehen!


Karl Wendlinger in Oschersleben
Foto: jetalliance

Karl Wendlinger: „Nogaro ist ein nicht wirklich angenehmer Kurs. Da gibt es sehr viele langsame Kurven, wo der mechanische Grip sehr wichtig ist. Deshalb wird es auch entscheidend sein, in den Trainings die richtige Abstimmung zu finden. Ich bin mir sicher, dass uns dies auch gelingen wird, und wir erneut um den Sieg mitfahren werden.“

Eine personelle Veränderung gibt es beim Jetalliance Aston Martin DBR9 mit der Nummer 36: Teameigner Lukas Lichtner-Hoyer ist beruflich unabkömmlich, weilt in den USA. An seiner Stelle wird sich in Nogaro der Tscheche Jiri Janak das Cockpit mit dem Deutschen Alex Müller teilen.

Lukas Lichtner-Hoyer: „Als Amateur nehme ich mir das Recht heraus, den Beruf und meine Firma an erste Stelle zu setzen. Um auch in Nogaro mit zwei Autos an den Start gehen zu können, haben wir mit Jiri Janak einen weiteren Profi engagiert. Er hat mit seinem zweiten Platz in der GT2-Klasse zuletzt in Brünn bewiesen, dass er ein schneller Mann ist. Deshalb gehe ich auch davon aus, das wir in


Nogaro mit einem, vielleicht aber auch mit beiden Autos auf das Podium fahren können.“


ZEITPLAN , Nogaro:

Samstag, 4. Oktober
08.30 – 09.50 Uhr FIA-GT, freies Training
11.00 – 12.20 Uhr FIA-GT, Pre-Qualifying
16.45 – 17.20 Uhr FIA-GT, Qualifying

Sonntag, 5. Oktober
08.40 – 09.10 Uhr FIA-GT, Warm Up
13.15 – 15.15 Uhr FIA GT, Rennen

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang