FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Zwei Reiter Lamborghini Gallardo FL2 im Einsatz
  • Der Slovakia Ring (5.922m) zählt zu den fahrerisch anspruchsvollen Rennstrecken
  • Punkte sammeln und keine Fehler machen sind die Vorgaben

Hochmotiviert blickt das Grasser Racing Team auf den nächsten Einsatz in der Blancpain Serie auf dem Slovakia Ring. Die vierte Runde in der spannenden GT-Rennserie findet am kommenden Wochenende in der Nähe von Bratislava in der Slowakei statt und das österreichische Team von Gottfried Grasser hat sich als klares Ziel gesetzt, mit der Mannschaft die Führenden anzugreifen.

Die Chancen dazu stehen gut, denn das Team konnte in der bisherigen Saison sehr gute Ergebnisse einfahren. In beiden Fahrer-Wertungen (Pro und ProAm) liegen die Fahrer jeweils auf P2: Hari Proczyk (AUT) und Jeroen Bleekemolen (NLD) mit je 61 Punkten in der Pro-Wertung, nur 8 Punkte hinter den Führenden, sowie Sascha Halek (AUT) und Stefan Landmann (AUT) mit je 57 Punkten in der ProAm-Wertung, nur 2 Punkte hinter den Erstplatzierten.

Gottfried Grasser: Punkte sammeln und Fehler vermeiden auf dem Slovakiaring - Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

In den Teamwertungen geht es nicht weniger knapp zu:
  Pro-Teamwertung:
1. HTP Motorsport – 69 Punkte
2. Belgian Audi Team – 67 Punkte
3. Grasser Racing Team – 63 Punkte
4. BMW Sports Trophy Team Brasil – 41 Punkte

  ProAm-Teamwertung:
1. Phoenix Racing – 59 Punkte
2. Grasser Racing Team – 57 Punkte

Teamchef Gottfried Grasser: „Wir werden mit unseren Jungs wieder voll angreifen. Wichtig ist es, dass wir keine Fehler machen und Punkte für die Meisterschaft holen. Es sind oft nur Kleinigkeiten, die dann wichtige Zeit und Punkte kosten, aber wir gehen hochkonzentriert an die Sache.
Jeroen (Bleekemolen) und Hari (Proczyk) sind fit und für das Rennwochenende gut vorbereitet. Auch Sascha (Halek) und Stefan (Landmann) finden sich im Gallardo immer besser zurecht, ihr Selbstvertrauen ist durch ihren Aufwärtstrend gewachsen und sie möchten so viele Punkte wie möglich auf ihr Konto packen.“

Fahrer:
#27, Sascha Halek (AUT) / Stefan Landmann (AUT)
#28, Hari Proczyk (AUT) / Jeroen Bleekemolen (NLD)

Zeitplan (lokale Zeit):
Freitag, 22. August 2014
09:30 – 10:50 Freies Training 1
14:30 – 15:50 Freies Training 2

Samstag, 23. August 2014
10:00 – 10:55 Zeittraining
14:45 – 15:45 Qualifying Rennen

Sonntag, 24. August 2014
09:00 – 09:20 Warm Up
12:40 – 13:40 Hauptrennen

Fans können das Rennen im Internet live unter http://www.blancpain-gt-series.com/live verfolgen. Ab Montag zeigt Ihnen Autosport.at dann die Fotos von diesem Rennwochenende.

Foto: Dirk Hartung/Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang