FacebookShare on Google+

Werbung...

Karl Wendlinger in Zolder 2016 - Foto: DMV GTCDer Kufsteiner Karl Wendlinger sprang kurzfristig bei hb Motorsport ein und holte in Zolder beim DMV GTC Kassensieg und Rang 2. Auf einem Mercedes SLS AMG GT3 von hb Motorsport hatte der Tiroler im Anschluss im DUNLOP 60 Pech.

Als vor ein paar Tagen die Anfrage kam, am Wochenende Rennen zu bestreiten, sagte Karl Wendlinger trotz eines vollen Terminkalenders in seiner Funktion als Mercedes-AMG-Markenbotschafter spontan zu – und holte sich gestern auf einem Mercedes SLS AMG GT3 des österreichischen Teams hb Motorsport bei der sechsten Station zum DMV GTC (Grand Tourismo Touring Car Cup) im belgischen Zolder in seinem Lauf den Klassensieg und wurde im Gesamt-Klassement Zweiter. Karl Wendlinger im Mercedes AMG SLS AMG GT3 von hb Motorsport<br>Foto: DMV GTCKarl Wendlinger im Mercedes AMG SLS AMG GT3 von hb Motorsport
Foto: DMV GTC


Pech hatte der Tiroler dann am späten Nachmittag im sogenannten DUNLOP 60 über eine Stunde: Aus der Pole Position gestartet, fuhr Wendlinger einen fehlerlosen Stint, kam mit über fünf Sekunden Vorsprung zur Halbzeit zum Pflichtstopp an die Box, wo die Mechaniker beim Reifenwechsel eine defekte Bremsscheibe feststellten. Der notwendig gewordene Tausch kostete viel Zeit, die Wendlingers Partner, der Schwede Andreas Simonsen, naturgemäß nicht mehr wettmachen konnte. Am Ende wurde das Duo auf Platz 6 Gesamt und Rang 3 in ihrer Klasse abgewunken.

Karl Wendlinger: „Wir waren im Grunde über das ganze Wochenende sehr gut unterwegs, hatten einen guten Test und auch drei sehr gute Qualifyings. Mit meinem Rennen bin ich zufrieden. Schade, dass wir dann im DUNLOP 60 diesen Defekt hatten. Denn bis dahin hat es auch hier sehr gut ausgesehen. Wahrscheinlich hätte der Vorsprung auch gereicht, um das Rennen gewinnen zu können. Aber solche Dinge passieren eben.“

Fotos: DMV GTC

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang