FacebookShare on Google+
  • DIE SOMMERPAUSE DER GIPFELSTÜRMER IST ZU ENDE

Die KTM X-BOW HILLCLIMB TROPHY hat eine lange Sommerpause hinter sich – jetzt geht es in rund zwei Wochen endlich wieder los: Beim vierten Lauf zur neuen Bergrenn-Serie mit dem Supersportwagen aus Österreich wird die Erfolgsgeschichte der Idee von Dominik Olbert und Sigi Buchegger fortgeschrieben, bereits jetzt können die beiden Veranstalter mehr als 14 eingeschriebene Starter vermelden, darunter auch Rallye-Ass Kris Rosenberger.


KTM-X-Bow begeistert die Bergrennfans

Die Augen der HILLCLIMB TROPHY Fans werden sich aber wohl auf das spannende Duell um den ersten Platz in der Gesamtwertung richten: Dort kämpft Günther Zanker – er liegt im Moment mit 59 Punkten in Führung – gegen seinen härtesten Verfolger Gerald Hierzer, der nach seinem kleinen, aber folgenreichen Ausrutscher in Verzegnis beim Rennen im slowenischen Ilirska Bistrica zurückschlagen möchte.

Die teilweise sehr schnelle Strecke erinnert an den Rechberg: Die Streckenlänge von 5.010 Metern ist beinahe identisch mit dem heimischen Berg-EM-Lauf, seit die Strecke im Jahre 2006 um 1,4 Kilometer verlängert wurde. 14 Kurven und 2 künstlich eingebaute Schikanen trennen die Piloten vom „Gipfelsieg“, da wie dort hält der Italiener Simone Faggioli vom Osella-Werksteam den Streckenrekord, im Vorjahr benötigte er vor 15.000 begeisterten Fans exakt 2:01.255 Minuten. Vielleicht lässt sich ja auch Faggioli auf der großen „Drivers Party“ blicken, die in bewährter Manier am Freitagabend im KTM Fahrerlager stattfinden wird.

Patrick Winter
Immer mehr Rennprominenz - hier Patrick Winter - zeigen sich auf KTM am Berg

Doch nicht nur das bevorstehende Rennen in Slowenien beschäftigte die Organisatoren Sigi Buchegger & Dominik Olbert während der Sommerpause: Nach der (hoffentlich nur einmaligen) Absage des Bergrenn-Klassikers im oberösterreichischen St. Agatha und Unstimmigkeiten mit den Organisatoren des Bergrennens in Mickhausen mussten gleich zwei neue Rennen gefunden werden – keine leichte Aufgabe, schließlich sollen die Veranstaltungen perfekt zur Philosophie der KTM X-BOW HILLCLIMB TROPHY passen. Jetzt kann Buchegger & Olbert aufatmen, haben sie doch zwei mehr als würdige „Ersatz“-Rennen gefunden: „Am 17., 18. und 19. September starten wir jetzt beim großen Finale der Berg-Europameisterschaft in Kroatien, genauer gesagt in Buzet. Das ist nicht nur ein hochwertiger Ersatz, es findet auch am gleichen Wochenende wie ursprünglich St. Agatha statt und wurde außerdem schon zwei Mal zum besten Bergrennen Europas gewählt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, am 16. September auf der Rennstrecke in Rijeka zu trainieren“, so die Organisatoren weiter. „Und das Saisonfinale findet nun bei einem absoluten Klassiker statt, nämlich in Cividale-Castelmonte, einem absoluten Hammer-Bergrennen in Norditalien, mit neun Kilometer Streckenlänge!“

Dominik Olbert
Dominik Olbert - Teilnehmer und Organisator

Darüber hinaus besteht für all jene, die sich für die letzen Rennen der KTM X-BOW HILLCLIMB THROPHY besonders vorbereiten möchten, die Möglichkeit, beim internationalen Bergrennen in St. Urban von 03. bis 05. September 2010 teilzunehmen.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang