FacebookShare on Google+
  • „WELTMEISTER-FLUT“ BEIM GASTAUFTRITT IN SPIELBERG!
Die DTM begrüsst anlässlich ihres Rennens am Red Bull Ring zahlreiche Superstars – da darf die KTM X-BOW BATTLE natürlich um nichts nachstehen: So kommt es in den beiden Rennläufen am Samstag (13:40 Uhr) und Sonntag (09:10 Uhr) zur Wiederauflage des legendären Duells Heinz Kinigadner (zweifacher Motocross-Weltmeister) gegen Christian Clerici (Vize-Wok-Weltmeister), das bereits im Vorjahr die Rennen in Brünn bereicherte.

KTM X-Bow Battle - Markenpokal vom Feinsten - Foto: Peter Eberhard/Agentur Autosport.atDamit die beiden auch weltmeisterlich bekocht werden, hat „BATTLE“ Organisator Georg Silbermayr keine Kosten und Mühen gescheut, und mit Adi Matzek den gleich zweifachen Grill-Weltmeister engagiert. Denn neben den packenden Rennen – am Red Bull Ring werden 33 Fahrerinnen und Fahrer um den Sieg kämpfen, unter anderem KTM-Werkspilot Reini Kofler, sechsfach Rallye-Staatsmeister Raphael Sperrer aka „Major Adolf Kottan“, Plus-City-Boss Ernst Kirchmayr oder Dominik Kraihamers Schwester Laura – steht natürlich auch das gemütliche Beisammensein in der KTM Markenpokal-Rennserie im Vordergrund.

Georg Silbermayr, der unter seinem Pseudonym „Bernie Silverstone“ selbst ins Lenkrad greift: „Bei uns geht's eben nicht nur um's Gewinnen, sondern auch darum, gemeinsam ein lustiges Wochenende zu verbringen!“ Was jetzt nicht bedeutet, dass die Kolleginnen und Kollegen das Rennfahren nicht ernst nehmen würden, wie Heinz Kinigadner bestätigt, der für die Rennen extra vom prallel stattfindenden Motocross-Mega-Event „ErzbergRodeo“ zum Red Bull Ring jettet: „Mir geht's ja hauptsächlich darum, wie schon 2012 in Brünn den Christian (Clerici, Anm.) und den Georg (Silbermayr, Anm.) zu schlagen. Die können sich in Acht nehmen!" Man darf also gespannt sein, ob der Ersatzteilumsatz am kommenden Wochenende in ungeahnte Höhen schnellen wird...

Foto: Peter Eberhard/Agentur Autosport.at

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang