FacebookShare on Google+

160715 P9L 01 MPE 3862 - Foto: Autosport.at/Michael PereySalzburgring - 4. P9-Challenge-Weekend 2016: Dabei gibt es einige offene Fragen. P9-Challenge Manager Bernhard Fischer zuckt mit den Schultern. Unklar war ob Wolfgang Triller der Führende in Salzburg starten kann.

Wie zu erfahren war, hat der Tabellenführer der international offenen P9-Serie zeitgleich einen leider unaufschiebbaren, anderen Termin. Vor 2 Wochen überraschte der 48jährige GT-Späteinsteiger Triller aus Bayern noch mit dem frühzeitigen Gewinn des Deutschen Porsche Carrera-Cups als Privatfahrer. Trillers frühzeitiger Titelgewinn sorgte bei den Fans und Aktiven für Aufsehen. Vor Salzburg führt Triller die P9-Tabelle vor Ex-Profi Fritz "K" an. Dahinter Porsche-Hero Stefan Oschmann.P9 Challenge am Salzburgring<br>Foto: Autosport.at/Michael PereyP9 Challenge am Salzburgring
Foto: Autosport.at/Michael Perey
Der und seine GT3-Cup-Kollegen der Klasse 4 sind es auch, die am kommenden Wochenende  voll punkten wollen. "Ein Klassensieg würde uns Wolfgang entscheiden näher bringen", so der einer der P4-Frontmänner vielsagend lächelnd. Ganz vorne ist es Fritz "K", dem man den Gesamtsieg zutraut. Er gewann bereits den Serienauftakt am Red Bull Ring vor Albert Kierdorf. Gespannt ist man auf der Vollgasstrecke in Österreich auch auf das Ergebnis des Querfurter Seyffarth-Teams und deren Audi R8 LMP. Und welche Rundenzeit wird der Schweizer Walter Widmer auf einem Französischen Ligier LMP3 in den Alpen-Asphalt radieren können? Dazu die Frage welche Platzierungen Andreas Sontheimer, Karl Riavez (beide Porsche 996 GT3), Felix Neuhofer (Porsche 964 Cup), Marcel Kusin (BMW M3 GTR), Jakub Wyszomirski (Honda CR-Z) sowie Benito Hofsaes (Renault Clio Cup) und Lars Ericson (Saker) erkämpfen werden. Auch ein Gerücht machte noch in Porsche-Fahrerkreisen die Runde. Unter den üblichen "Last Minute-Nennungen" soll auch der Tiroler Vollgas-Routinier Alois Rieder (Porsche GT3) sein. Rieders Landsmann Heinz Bayer (Porsche 996 GT3 Cup) aus Haslach ist auf alle Fälle ebenfalls noch mit von der Party - hört man. Lassen wir uns einfach mal überraschen. Wie immer, in der P9 ist Spannung bis unmittelbar vor dem zum Start angesagt.

Foto: Autopsort.at / Michael Perey

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang