Frtiz Rabensteiner - Team Manager WS RacingKurz nach Bekanntgabe der P9 Challenge Termine 2018 hat WS Racing Teammanager Fritz Rabensteiner die Teilnahme an den zwei Hockenheim Wochenenden sowie auf dem Red Bull Ring bestätigt.


Schon aus seinen Aktivitäten in den sozialen Medien konnte man Fritz Rabensteiners ungeduldiges Warten auf den Saisonstart 2018 ablesen. Und so wundert es kaum daß er, noch vor Bekanntgabe des neuen Reglements, seine Teilnahme an den P9 Challenge Läufen auf dem Hockenheimring und dem Red Bull Ring bestätigte. Ob er dabei dann wieder den Porsche 997 GT3 oder einen WS-Racing Audi R8 LMS pilotieren wird ist derzeit noch nicht sicher. Eventuell könnte auch ein Porsche Caymann GT4 zum Einsatz kommen.

 

WS Racing, zuletzt im Opel Astra OPC Cup unterwegs, wird 2018 neue Wege bestreiten. Der Opel Astra OPC Cup wurde verkauft und musste einem von Prosport Performance aufgebautem Porsche Cayman GT4 weichen, mit dem in der Klasse SP6 in der VLN um den Klassensieg gefightet werden kann. Auch in der SP10, der GT4 Klasse, ist das Fahrzeug wettbewerbsfähig.

Auch der für 2017 geplante Start des Audi R8, der wegen technischer Probleme verschoben werden musste, wird nunmehr in 2018 erfolgen. Das von Racing Engineers aufgebaute Fahrzeug wird in der Klasse SP8 an den Start gehen. Ebenfalls in der SP8 startet Racing Engineers, in einem evtl. Kooperationsprojekt mit WS Racing, mit einem Audi R8 LMS BE2. Neben Stammfahrer Bernhard Henzel werden weitere Piloten ins Steuer greifen.

Der Porsche 997 GT3 wird mit Fahrer Fritz Rabensteiner weiter in der P9 Challenge zum Einsatz kommen. Sandro Rothenberger, ein langjähriger Freund des Teams, wird 2018 ebenfalls mit WS Racing kooperieren und versuchen, mit dem Seat TCR in der VLN an die Erfolge 2017 anzuknüpfen.

WS Racing bietet derzeit noch Fahrerplätze für die P9 Challenge, oder VLN / 24h / RCN an. Interessierte Piloten haben die Möglichkeit sich den Start in einem der folgenden Fahrzeuge zu sichern: Cayman PRO4 GT4, Klasse SP6 oder SP10 -- Audi R8 V8 SP8 -- Astra J OPC VT2 -- Astra G OPC H2.

Fritz Rabensteiner, Team Manager von WS Racing, und Thorsten Willems erarbeiten derzeit auch das alljährliche Opening-Event, welches 2018 im Pitztal stattfinden soll und als B2B Wirtschaftsevent durchgeführt wird. Dabei sein werden hochkarätige Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft. Der Termin wird in Kürze bekanntgegeben. Bedanken möchte sich das Team ausdrücklich bei den Kooperationspartnern, die diese Entwicklung ermöglicht haben. Allen voran bei Wilfried Röttgers, dem Geschäftsführer der Mitcaps GmbH aus Mainz.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang