FacebookShare on Google+

Werbung...

  • Neuland in den USA
Thomas Holzer geht mit großer Vorfreude in das kommende Rennwochenende der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Der 27-jährige Deutsche wird gemeinsam mit seinen Teamkollegen Dominik Kraihamer und Jan Charouz auf dem Circuit of The Amercas (CoTA) antreten. Im Rahmen zweier Testsessions am Donnerstag soll der Lotus Praga LMP2 möglichst gut auf die Bedingungen in Austin abgestimmt werden.

Thomas Holzer: "Jetzt wird es höchste Zeit, dass wir das große Potenzial unseres Lotus Praga T128 mal in ein gutes Resultat umsetzen. Die Rennstrecke in Austin ist für uns alle absolutes Neuland. Die Anlage hat man im vergangenen Jahr in den Formel-1-Übertragungen schon bewundern dürfen. Die Strecke beinhaltet ein paar spannende Passagen. Ich persönlich kann mich immer gut auf neue Bedingungen einstellen, daher bin ich sicher, dass ich innerhalb weniger Runden voll bei der Musik sein werde. Wir wollen am kommenden Wochenende konsequent an der weiteren Verbesserung unseres LMP2-Autos arbeiten. Wenn wir ähnliche Fortschritte machen können wie zuletzt in Brasilien, dann sind die Aussichten bestens. Wir wollen endlich Zählbares einfahren. Hoffentlich bleiben wir von Zwischenfällen verschont. Davon hatten wir in diesem Jahr nun wirklich schon mehr als genug."

Termine WEC-Saison 2013
29./30.03. Test in Le Castellet (F)
14.04. Silverstone (GB)
04.05. Spa-Francorchamps (B)
22./23.06. Le Mans (F)
01.09. Sao Paulo (BRA)
22.09. Austin (USA)
20.10. Fuji (J)
10.11. Schanghai (CHN)
30.11. Bahrain (BHR)

 

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang