FacebookShare on Google+

Werbung...

bykolles fahrzeugdesign - Foto: ByKOLLES Racing
Das erste österreichische LMP Team ByKOLLES RACING, das von KOAL Racing Engineering eingesetzt wird, präsentiert sein neues Design für die FIA Langstrecken-WM und das legendäre 24 Stunden-Rennen von Le Mans.

Das neue eindrucksvolle Design in weiß und gelb wurde bereits auf dem 2014 CLM P1/01 Testwagen appliziert und ist unter anderem eine Hommage an den neuen Partner von ByKOLLES RACING: das in Österreich ansässige Unternehmen YELLOWWINGS. Die einzigartige Online-Plattform bietet völlig neue Möglichkeiten des Sponsorings und öffnet auch Unternehmen mit kleinen Marketingbudgets die Türen zum internationalen Spitzensport.

Erstes österreichisches LMP Team enthüllt neues Design - Foto: ByKOLLES RacingNeben YELLOWWINGS konnte ByKOLLES RACING den prestigeträchtigen Uhrenhersteller Jacques Lemans als offiziellen Uhrensponsor gewinnen. Weitere offizielle Partner sind: Michelin, BBS, PMC, OMP, LINEAPP, Pitwalk, AER und Martini Sportswear.

Das Team ByKOLLES wird in Kürze den neuen Rennwagen der Öffentlichkeit vorstellen. Der CLM P1/01 wurde unter der Leitung von Chef-Designer Dominic Liebl und Teamleiter Boris Bermes konstruiert. Das Fahrzeug mit der Wagennummer vier wird in der LMP 1 Klasse mit zehn anderen Teams starten.

Für das Cockpit konnte sich ByKOLLES RACING vielversprechende Fahrer sichern, darunter den ehemaligen Formel 1-Piloten Vitantonio (Tonio) Liuzzi sowie den Deutschen Pierre Kaffer. Beide sind sehr erfahren und werden neben dem bereits angekündigten ehemaligen GP2-Piloten Simon Trummer den Fahrer-Pool des Teams hervorragend ergänzen. Während Liuzzi und Kaffer neben ihren Einsätzen für ByKOLLES RACING noch anderen Verpflichtungen nachgehen, wird Trummer bei allen Rennen für ByKOLLES RACING starten. Damit ist er der erste bestätigte Fahrer für das 24 Stunden-Rennen in Le Mans.

Der Teamname und das Design sind neu, hinter ByKOLLES RACING stehen allerdings fundiertes Wissen und jahrelange Erfahrung. KOAL Racing Engineering ist ein renommiertes Konstruktions- und Engineering-Unternehmen im Motorsport, das neben der Teilnahme an der Langstrecken-WM bereits Erfolge in der Formel 1, DTM und anderen Rennserien verzeichnen konnte.

ByKOLLES RACING Teamleiter Boris Bermes: „Der neue Rennwagen ist das Ergebnis der harten Arbeit und völligen Hingabe des Teams während der letzten fünf Monate. Wir konnten enorme Gewichtseinsparungen erreichen, aerodynamische Modifikationen wurden umgesetzt und ein neues Getriebe mit einer innovativen Kinematik der Hinterachse kombiniert. Ich freue mich schon sehr darauf, den Boliden zum ersten Mal auf der Rennstrecke zu sehen.“

Statements der Fahrer:

Simon Trummer (CH): „Von Anfang an hat mir die Arbeit mit dem Team großen Spaß gemacht. Teamgeist ist wirklich wichtig für mich, denn wir gewinnen zusammen oder verlieren zusammen. Ich habe mitbekommen, wie hart die Jungs gearbeitet haben, um uns Fahrern das bestmögliche Fahrzeug bereitzustellen. Ich möchte ihrer harten Arbeit gerecht werden, das ist für mich die ultimative Motivation. Ich freue mich auf das, was wir gemeinsam erreichen werden. Darüber hinaus bin ich sehr aufgeregt über mein Debüt in Le Mans, aber welcher Rennfahrer wäre das nicht?“

Tonio Liuzzi (IT): „Das Team-Management und ich sind schon seit Jahren befreundet und gemeinsam haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Langstrecken-WM und vor allem die LMP1 Klasse gewisse Herausforderungen bereithält. Ich bin schwer beeindruckt, welche Arbeit das Team geleistet hat, um das Auto zu verbessern. Ich freue mich auf die kommende Saison und darauf, mit ByKOLLES RACING gute Ergebnisse auf der Strecke zu erzielen. Ich genieße die Herausforderungen der Langstreckenrennen, es gibt mir den Kick mich bis an meine Grenzen zu pushen."

Pierre Kaffer (DE): „Wir haben eine Menge Arbeit in den Wagen investiert und ich habe die Entwicklungen aus erster Hand miterleben können. Wir starten heuer mit einem wirklich guten Fahrzeug in die Saison. Ich habe großen Respekt vor der Leistung des Teams, ich kenne es seit meiner Zeit in der Formel 3 in Deutschland. Das LMP-Projekt ist sehr ehrgeizig. Ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein, das als bestes privates LMP-Team der Saison aussteigen möchte. Vor allem freue ich mich aber darauf, im Wagen zu sitzen und endlich Gas geben zu können.“

Foto: ByKOLLES Racing

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang