Facebook

M261607 copyDas Thema Sportwetten und Online-Casinos ist während der Covid-19 Krise mit Sicherheit ein Interessantes - wir erklären auf was geachtet werden sollte.

Wetten kann man zu unterschiedlichsten Sportarten abschließen. Besonders beliebt sind dabei Sportwetten im Fußball, aber auch in der Formel 1 kann man auf den Ausgang von Rennen und andere Faktoren wetten. Offiziell zählen Sportwetten zum Glücksspiel. Immer wieder liest man jedoch, dass es bei Sportwetten nur um Berechnung geht. Außerdem hat man deutliche Vorteile, wenn man sich mit der Sportart und den Sportlern auskennt. Aber ist es wirklich einfacher, bei Sportwetten zu gewinnen? Und wie steht es um die Sicherheit? Wir geben Aufschluss zum Thema Sportwetten und Glücksspiel.

Machen die Quoten bei Sportwetten wirklich den Unterschied zwischen Glücksspiel und Berechnung aus?
Bei Sportwetten geben die Anbieter für die Wetten im Vorhinein Quoten an, wie wahrscheinlich der Gewinn eines bestimmten Fahrers oder eines bestimmten Teams in der Formel 1 ist. Je höher die Quote ist, desto höher ist dabei auch meist der mögliche Gewinn. Wer also auf einen relativ sicheren Gewinner mit niedrigen Quoten setzt, hat eine höhere Chance auf einen Gewinn. Dieser fällt aber entsprechend geringer aus als für jemanden, der auf einen Fahrer gesetzt hat, der mit niedrigerer Wahrscheinlichkeit gewinnt. Da es bei Sportwetten die Möglichkeit gibt, eben diese Wahrscheinlichkeiten zu sehen, bezeichnen manche Menschen Wetten nicht als Glücksspiel. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch klassische Glücksspiele wie Blackjack oder Poker, bei denen man die Wahrscheinlichkeiten für einen Gewinn annähernd berechnen kann. Dennoch ist ein Gewinn am Ende meistens Glück - genau wie bei Sportwetten.

Auch Online Casinos können mit Sicherheit punkten
Ein weiterer Kritikpunkt am Glücksspiel ist die Sicherheit. Während es mittlerweile renommierte Anbieter für Sportwetten gibt, gibt es unzählige Online Casinos, in denen Spieler ihr Glück herausfordern können. Dass sich darunter auch schwarze Schafe befinden, ist naheliegend. Oft ist die Angst groß, dass eingezahltes Geld nicht oder zu langsam ausgezahlt wird. Auch komplizierte Registrierungsprozesse schrecken einige Nutzer ab. Wer beim Glücksspiel auf Nummer Sicher gehen möchte, kann sich mit dem Thema Pay N Play Casinos beschäftigen. In solchen Casinos ist keine gesonderte Registrierung nötig. Stattdessen ist es durch eine Zahlungslösung von Trustly möglich, direkt Geld einzuzahlen und mit dem Spielen anzufangen. Die Einzahlung erfolgt direkt über das eigene Online Banking und ist deshalb durch das PSD 2 Verfahren geschützt. Über Anbieter wie www.paynplaycasino.co/de/ ist ein Vergleich von Online Casinos möglich, die die Pay N Play Technologie anbieten.

Ob Sportwetten oder Online Casino - Limits setzen und einhalten
Sowohl Sportwetten als auch Spiele im Casino stehen in engem Zusammenhang mit Glück. Gleichzeitig haben beide ein hohes Suchtpotenzial. Umso wichtiger ist es, sich selbst Limits zu setzen und sich an diese zu halten. Oft gibt es die Möglichkeit, im eigenen Konto eine Einzahlungssperre zu hinterlegen. So kann für eine bestimmte Zeit kein weiteres Geld eingezahlt werden, wenn das Geld auf dem Spielkonto verbraucht ist. So ist es deutlich schwieriger, zu viel Geld zu verspielen. Außerdem sorgt ein solches Limit dafür, dass die Gefahr einer Spielsucht sinkt. Ob es dabei um Sportwetten oder um Online Casinos geht - sichern Sie sich ab, bevor Sie Ihr Glück auf die Probe stellen.

Copyright © 1998 - 2021 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang