Bernd Hütter, Koordinator Motorsport Renault:
„Wir sind sehr, sehr zufrieden. Das Interesse an unseren ausgestellten Serienprodukten ist phänomenal groß. Wir führen umfangreiche Beratungen durch. Ebenso finden unsere Motorsport-Fahrzeuge großen Anklang. Wir profitieren dabei nicht zuletzt von unserem offenen Stand mit der guten Lage in der Messe.“ Thomas Krämer, Marketing Toyota:
„Wir sind sehr zufrieden. Wir spüren einen positive Resonanz auf unsere Exponate und Standgestaltung. Wir haben ja die Messe auch als Test für z.B. für den Avensis Kombi genutzt. Sehr gut läuft der Verkauf von Merchandising-Artikeln. Der liegt über 50 Prozent über dem des Vorjahres.“

Udo Schlüter, Standleitung Ford-Werke AG:

„Wir sind sehr zufrieden. Für Ford ist die Essen Motor Show ein Muss. Das Interesse der Besucher an den Fahrzeugen ist im Vergleich zum Vorjahr sehr gestiegen. Als Trend ist eindeutig festzustellen, dass die direkten und ernsthaften Gespräche zum Kauf von Automobilen zugenommen haben. Das Publikum ist von großer Qualität und zeigt sich sehr fachkundig.“

Peter Maahn, Leiter Presse und PR DaimlerChrysler Vertrieb:

“DaimlerChrysler war wie im Vorjahr mit den Marken Mercedes-Benz, Smart, Chrysler und Jeep auf der Essen Motor Show vertreten. Wir freuen uns über das enorme Interesse, das die Neuheiten aller Marken bei dem fachkundigen Publikum fanden. Im Mittelpunkt standen bei Mercedes-Benz der CLS 55 AMG, bei Chrysler der 300C Touring und bei Smart die Brabus Edition des Forfour.“

Patrick Munsch, Koordinator Produktinformation Opel:

„Wir sind mit dem Verlauf der diesjährigen Motor Show sehr zufrieden. Die überraschend hohe Anzahl der Standbesucher und deren positive Resonanz auf unsere ausgestellten Produkte sowie das lebhafte Interesse an unserem neuen Astra GTC haben uns vom Konzept der Essen Motor Show überzeugt."

Thomas Treptow, Standleiter VW:

„Ich bin zum ersten Mal Standleiter in Essen und angenehm überrascht, nicht zuletzt wegen des guten Umfeldes in der Halle 3 mit hohem internationalem Niveau. Wir haben ein hervorragendes Feedback für unseren neuen GTI. Das Publikum ist sehr kenntnisreich. Wir führen ernsthafte Gespräche mit Kunden. Die Essen Motor Show war wieder die ideale Plattform zur Präsentation unseres Motorsportprogramms. Wir sind besonders mit dem Verlauf des Pressetages sehr zufrieden und werden die Essen Motor Show im nächsten Jahr noch stärker nutzen.“

Ludwig Willisch, Leiter Region Deutschland der BMW Group:

"Die Motorshow Essen war in diesem Jahr neben der AMI in Leipzig für die BMW Group die wichtigste deutsche Automobilmesse. Gerade im Hinblick auf das Thema Motorsport ist die Motorshow für uns interessant. Der M5 hat in Essen seine Deutschlandpremiere gefeiert. Außerdem haben wir den neuen BMW 1er auch mit dem neuen Sportpaket gezeigt. Das Publikum hat unseren Messe-Auftritt gut angenommen.“

Christian Waigel, Leiter Vertrieb Deutschland der Audi quattro GmbH:

„Ich war zum ersten Mal in Essen und bin sehr positiv überrascht von der Essen Motor Show. Nicht zuletzt auch wegen des guten Publikums. Es war ein wichtiger Auftritt für unser Haus. Wir haben hier in Halle 3 einen guter Stand und ein gutes Umfeld.“

Hans-Jörg Köninger, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des VDAT (Verband Deutscher Automobil Tuner):

„Wir sind angenehm überrascht. Wegen der allgemeinen konjunkturellen Lage und der damit zusammenhängenden Kaufzurückhaltung hätten wir nicht mit so einem großen Interesse gerechnet. Die Quantität und Qualität der Besucher in diesem Jahr ist enorm. Wegen des großen Zuspruches für unsere Produkte hier auf der Messe hoffen wir für das kommende Jahr auf eine weitere Umsatzsteigerung. Besonders positiv ist in diesem Jahr auch die große Presseresonanz mit sehr fachlichen Berichten gerade über den Tuning-Bereich.“

Hans-Jürgen Otto, Standleiter Peugeot:

„Wir sind sehr zufrieden. Freuen uns besonders über das Interesse an dem neuen 1007, der hier in Essen Deutschland-Premiere hat, aber auch an dem ungebrochenen Interesse für die beiden Cabrios 206 CC und 307 CC, die meistverkauften in Europa. Die Besucher sind sehr gut vorinformiert und haben automobilen Sachverstand.“

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Autosport.at 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Autosport.at. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang